Temperatursturz, Gewitter und Bodenfrost! Tief Theodor beendet April-Sommer

Sachsen - Schluss mit sommerlichen Temperaturen! Tief "Theodor" steht in den Startlöchern und bringt wechselhaftes Wetter inklusive Bodenfrost nach Sachsen.

Die gefühlten Temperaturen am Wochenende liegen im einstelligen Bereich.
Die gefühlten Temperaturen am Wochenende liegen im einstelligen Bereich.  © Screenshot wetter.de

In der Nacht zu Samstag können vereinzelt Hitzegewitter entstehen, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Leipzig am Freitag mitteilte. Der Regen verringere vor allem in Sachsen und Thüringen die Waldbrandgefahr. Es kann auch zu Starkregen mit bis zu 20 Litern pro Quadratmetern kommen.

Auch am Samstag und Sonntag bleibt das Wetter wechselhaft. "Wir bekommen einen Mix aus Sonnen und Wolken, am Samstag können örtlich immer noch Hitzegewitter entstehen", sagte der Sprecher. Am Sonntag kann es anfangs noch regnen, im Laufe des Tages aber nimmt die Niederschlagswahrscheinlichkeit ab.

Die Temperaturen kühlen am Wochenende ein wenig ab, sie liegen zwischen 13 und 19 Grad. In der Nacht zum Montag kann es örtlich sogar nochmals Bodenfrost geben. In der nächsten Woche bleiben die Temperaturen unter der 20-Grad-Marke.

In der Nacht zu Samstag können vereinzelt Hitzegewitter entstehen. (Symbolbild)
In der Nacht zu Samstag können vereinzelt Hitzegewitter entstehen. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0