Minus 24 Grad! Das ist der kälteste Ort in ganz Sachsen

Marienberg - In Marienberg-Kühnhaide wurden am Donnerstagmorgen frostige minus 24,3 Grad gemessen. Damit ist es der kälteste Ort in Sachsen.

Am Montagmorgen rutschte das Thermometer auf minus 24,3 Grad in Kühnhaide.
Am Montagmorgen rutschte das Thermometer auf minus 24,3 Grad in Kühnhaide.  © Oliver Kaufmann

Gegen 6 Uhr hat die örtliche Wetterstation minus 24,3 Grad in der Bachsenke gemessen.

Woher kommt diese eisige Kälte? Laut dem Deutschen Wetterdienst gelangt mit der Strömung aus einem Hochdruckgebiet über Skandinavien kalte Polarluft nach Sachsen. Auch die nächsten Tage werden mit bis zu minus 10 Grad im Bergland noch einmal bitterkalt.

Autofahrer sollten am Donnerstagmorgen noch sehr vorsichtig fahren, denn wegen Niederschlägen am Abend gibt es auf vielen Straßen überfrierende Nässe. Die Glätte-Gefahr nimmt dann bis zum Mittag ab.

Erst am Sonntag wird es wieder etwas milder und auch die neue Woche startet dann mit Temperaturen im Plusbereich.

Alle, die den Winter und die Kälte lieben, können sich auf Freitag freuen, dann beginnt in Oberwiesenthal die Skisaison. Hier liegen aktuell knapp 60 Zentimeter Schnee. Die Kälte macht auch so manch einen sehr kreativ. In Forchheim an der B101 entstand am Mittwoch ein riesiger Schnee-Penis (TAG24 berichtete).

Warum wird es in Kühnhaide so bitterkalt?

Selbst im Sommer fallen die Temperaturen in Kühnhaide auf den Gefrierpunkt ab. Anfang Juli hat die Wetterstation in der Bachsenke minus 4 Grad gemessen.

Doch warum wird es hier so kalt? Der Ort liegt am Oberlauf der Schwarzen Pockau in einem talsohlenartigen Hochtal, das von Wäldern umgeben ist. In klaren Nächten bilden sich hier Kälteseen und die eisige Luft kann durch die Wälder nicht abfließen.

Dadurch gilt Kühnhaide auch als einer der kältesten bewohnten Orte Deutschlands. Doch den absoluten Kälterekord hält Kühnhaide nicht, der geht an das benachbarte Deutschneudorf. Dort war es im Winter 1956/1957 mit -35,5°C am kältesten.

Kühnhaide versinkt in den Schneemassen. Bis zu 40 Zentimeter Neuschnee sind hier in den vergangenen Tagen gefallen.
Kühnhaide versinkt in den Schneemassen. Bis zu 40 Zentimeter Neuschnee sind hier in den vergangenen Tagen gefallen.  © Bernd März

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0