Schnee geht in Regen über: Vorsicht, jetzt kommt Glatteis nach Sachsen!

Chemnitz - Nach vielen Verkehrsbehinderungen im Raum Erzgebirge in den vergangenen Tagen hat sich die Lage auf den Straßen entspannt. Allerdings kann sich vielerorts Glatteis bilden, da der Schnee in Regen übergeht.

Schneeberäumung an der B 171 in Sayda.
Schneeberäumung an der B 171 in Sayda.  © Uwe Meinhold

Nach wie vor seien zwar viele Straßen gesperrt, sagte ein Sprecher der Polizei Chemnitz in der Nacht zu Freitag. Es sei aber viel ruhiger geworden und habe deutlich weniger Unfälle im Gebiet der Polizeidirektion Chemnitz gegeben. Auch querstehende Lastwagen wie in der Nacht zuvor gab es demnach nicht.

Auch im nahe gelegenen Zwickau sagte ein Sprecher, es sei zunächst relativ ruhig geblieben. Die wenigen Unfälle wegen Schnees hätten nur Blechschäden zur Folge gehabt.

Folgende Straßen sind nach wie vor gesperrt:

  • B173 Chemnitz - Dresden zwischen Falkenau und Oederan Schneebruch, beide Fahrtrichtungen gesperrt
  • B180 Frankenberg - Stollberg zwischen Erdmannsdorf und Kunnersdorf Schneebruch, beide Fahrtrichtungen gesperrt
  • B180 Frankenberg - Stollberg zwischen Flöha und Erdmannsdorf umgestürzte Bäume, beide Fahrtrichtungen gesperrt
  • B180 Frankenberg - Stollberg zwischen Thalheim/Erzgeb. und Stollberg/Erzgeb. Schneebruch, beide Fahrtrichtungen gesperrt
  • Oberwiesenthal, Keilbergstraße, stadteinwärts in Höhe B95 gesperrt für Durchgangsverkehr, bis 11.01.2019 16:00 Uhr Innenstadt wegen Schneeberäumung gesperrt
  • Oberwiesenthal, Hüttenbachstraße, stadteinwärts in Höhe Annaberger Straße gesperrt für Durchgangsverkehr, bis 11.01.2019 16:00 Uhr Innenstadt wegen Schneeberäumung gesperrt

Alle Verkehrswarnmeldungen der Polizei findet ihr hier.

Der Schnee geht am Freitag in Regen über und auch die Temperaturen werden laut Deutschem Wetterdienst mit bis zu 7 Grad am Wochenende richtig mild. Örtlich kann sich auch Glatteis bilden.

Update 14.17 Uhr: Nach den heftigen Schneefällen sind zahlreiche Waldgebiete im Vogtlandkreis gesperrt worden. "Zahlreiche Bäume sind bereits unter der Schneelast zusammengestürzt. Es ist für Spaziergänger und Sportler derzeit einfach zu gefährlich in den Wälder", sagte ein Sprecher des Landratsamtes am Freitag in Plauen. Das Betreten der Wälder und der nicht dem öffentlichen Verkehr gewidmeten Wege wurde per Allgemeinverfügung bis auf Weiteres untersagt. Bereits am Mittwoch waren die Wälder in und um Annaberg-Buchholz (Erzgebirge) gesperrt worden.

Update 10.35 Uhr: Der Zoo der Minis in Aue ist am Freitag wieder geöffnet.

Update 9.10 Uhr: Wie die Stadt Chemnitz mitteilt, bleiben der Tierpark und das Wildgatter Chemnitz aufgrund der hohen Schneelast auf den Bäumen auch am Freitag noch geschlossen. Das Wildgatter wird auch am Samstag, 12.01., und am Sonntag, 13.01. geschlossen bleiben.

Autofahrer aufgepasst! Der Schnee geht in Regen über, örtlich bildet sich Glatteis.
Autofahrer aufgepasst! Der Schnee geht in Regen über, örtlich bildet sich Glatteis.  © DPA

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0