Zeitloser Zweirad-Kult made in Chemnitz: Treffen der Kleinmotorrad-Liebhaber

Chemnitz - Zweirad-Kult pur!

Wanderer-Fahrer Günter Kluge (69, 2. v.l.) traf sich mit anderen Kleinmotorrad-Begeisterten im Chemnitzer Fahrzeugmuseum.
Wanderer-Fahrer Günter Kluge (69, 2. v.l.) traf sich mit anderen Kleinmotorrad-Begeisterten im Chemnitzer Fahrzeugmuseum.  © Ralph Kunz

Liebhaber von sogenannten Kleinmotorrädern trafen sich Sonntag im Museum für sächsische Fahrzeuge in der Zwickauer Straße. Zwischen 1931 und 1941 wurden weit über 100.000 Stück dieser Motorfahrräder in Chemnitz produziert.

In der Stadt gab es zu dieser Zeit vier große Hersteller: Wanderer, Diamant, Presto und Esweco. Kleinmotorräder sind durch Motoren verstärkte Fahrräder.

Sie haben einen Hubraum von weniger als 100 Kubikzentimetern und beschleunigen auf etwa 50 Kilometer pro Stunde.

Die Fahrzeuge machten die Leute vor dem Zweiten Weltkrieg mobil und waren im Vergleich zu Autos und Motorrädern wesentlich billiger.

Für um die 200 Reichsmark gab es die günstigsten Varianten. Die Betriebskosten beliefen sich auf kaum einen Pfennig pro Kilometer.

Chemnitzer Museum stellt Kleinmotorräder aus

Museumsleiter Dirk Schmerschneider (48) mit einer Wanderer aus dem Museumsbestand.
Museumsleiter Dirk Schmerschneider (48) mit einer Wanderer aus dem Museumsbestand.  © Ralph Kunz

"Damit fuhren sowohl Hebammen als auch andere Angestellte zur Arbeit. Die Leute kamen damit vom Dorf in die Fabrik", erzählt Museumsleiter Dirk Schmerschneider (48).

Die Mini-Zweiräder waren auch deshalb sehr beliebt, da man für sie keine Steuern zahlen musste oder einen Führerschein benötigte.

Günter Kluge (69) aus Wechselburg, dessen Vater Wanderer-Händler war, nutzt sein Gefährt noch heute: "Bei schönem Wetter fahre ich in der Umgebung rum. Außerdem nehme ich immer an der Veteranen-Rallye in Rochlitz teil."

Das Chemnitzer Museum für sächsische Fahrzeuge hat über zehn Exemplare der Kleinmotorräder im Bestand, fünf werden öffentlich zur Schau gestellt.

Allein der Hersteller Wanderer produzierte etwa 112.000 Motorfahrräder in Chemnitz.
Allein der Hersteller Wanderer produzierte etwa 112.000 Motorfahrräder in Chemnitz.  © Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0