Superknast-Baustelle muss neu ausgeschrieben werden

Zwickau - Still ruht der Superknast-Bau in Marienthal.

Kommt unter den Hammer: die alte Berufsschule des RAW mit Lehrwerkstatt und eigenem Bunker.
Kommt unter den Hammer: die alte Berufsschule des RAW mit Lehrwerkstatt und eigenem Bunker.  © Maik Börner

Die Arbeiten für das sächsisch-thüringische Mega-Gefängnis müssen neu ausgeschrieben werden. Dafür kommt Bewegung in das angrenzende Grundstück.

Die ehemalige Betriebsberufsschule mit Lehrwerkstatt und eigenem Bunker soll am 23. August in Dresden versteigert werden. Die Sächsische Grundstücksauktionen AG verlangt mindestens 39.000 Euro dafür. Schon im vergangenen Jahr hatte die Wagenhalle auf dem Gelände für 400.000 Euro den Besitzer gewechselt.

"Was aber wird denn nun aus den beiden Gebäuden und dem Gelände?", fragt sich Stadtrat Lutz Reinhold (55, Bürger für Zwickau). Das weiß auch die Stadt nicht.

"Eine konkrete Bauvoranfrage oder ein Bauantrag wurde derzeit für keines der benannten Grundstücke eingereicht", sagt Baubürgermeisterin Kathrin Köhler (40, CDU).


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0