Schüsse in der Nacht: Betrunkener feuert auf Passanten

Meerane (Sachsen) - Schock-Moment für vier junge Leute (14 bis 25 Jahre) am späten Freitagabend: Ein betrunkener Mann sieht sie von der Dachterrasse aus und meint, sein Eigentum schützen zu müssen. Er zückt eine Waffe - und schießt.

Der Mann zückt plötzlich seine Waffe und schießt. (Symbolbild)
Der Mann zückt plötzlich seine Waffe und schießt. (Symbolbild)  © 123RF

Die vier Passanten schlenderten gerade an dem Grundstück des 49-jährigen Anwohners in der Kantstraße vorbei, als dieser eine Waffe auf sie richtete und abdrückte.

Wie die Polizeidirektion Zwickau mitteilte, hatte der Mann mit 1,88 Promille deutlich einen über den Durst getrunken. Im Suff war er wohl der Ansicht, sein Eigentum vor den Fußgängern beschützen zu müssen.

Der Schütze verwendete eine Schreckschusswaffe. Als die Polizei eintraf, stellten sie die Waffe trotz vorliegender Genehmigung erstmal sicher.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0