Immer wieder abgesoffen: Diese Stadt soll nun trockengelegt werden

Auch in der Bürgerschachtstraße platzte eine Wasserleitung - mit erheblichen Folgen.
Auch in der Bürgerschachtstraße platzte eine Wasserleitung - mit erheblichen Folgen.  © TNN

Zwickau - Nasse Füße für die Schwanenstadt. Zwickau kommt nicht zur Ruhe. Immer wieder knacken die Trinkwasserleitungen. Sechs größere Rohrbrüche verzeichneten die Wasserwerke seit Sommer 2017. Mit harten Folgen für den Zwickauer Straßenverkehr.

Das Thema kommt jetzt in den Stadtrat am Donnerstag. Offenbar hinken die Wasserwerke bei der Sanierung des Altnetzes erheblich hinterher. Jetzt will CDU-Stadtrat Michael Luther (61) Aufklärung, wie es zum Sanierungsstau kommen konnte.

Weitere Thema des Stadtrates: der Abschlussbericht des Akteneinsichtsausschusses zur Gewandhausaffäre. Personelle Konsequenzen möglich.

Die Havarie in der Reichenbacher Straße reiht sich ein in eine ganze Serie von Wasserrohrbrüchen, die Zwickau seit Sommer 2017 regelrecht heimsuchen.
Die Havarie in der Reichenbacher Straße reiht sich ein in eine ganze Serie von Wasserrohrbrüchen, die Zwickau seit Sommer 2017 regelrecht heimsuchen.  © Klaus Jedlicka

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0