Neue Inschriften in Zellen des früheren KZ Sachsenburg entdeckt

Sachsenburg - Im Vorfeld eines Dialogforums zur Zukunft des ehemaligen KZ Sachsenburg im mittelsächsischen Frankenberg sind neue Inschriften in den früheren Zellen gefunden worden.

Fabrikgebäude einer Spinnerei in Frankenberg, das einst von den Nazis als Konzentrationslager genutzt wurde.
Fabrikgebäude einer Spinnerei in Frankenberg, das einst von den Nazis als Konzentrationslager genutzt wurde.  © DPA

Bei der Fotodokumentation für eine angestrebte Gedenkstätte seien die vermutlich von Gefangenen stammenden Hinterlassenschaften an den Wänden entdeckt worden, sagte Anna Schüller der Deutschen Presse-Agentur. Die Sprecherin der "Initiative Klick" kämpft seit Jahren für eine Gedenkstätte in dem früheren Konzentrationslager. Derzeit würden die Inschriften noch entziffert, sagte sie.

Bei dem Dialogforum an diesem Mittwoch in Frankenberg sollen das Konzept und die Ideen für eine Gedenkstätte vorgestellt werden.

Die Stadt Frankenberg, der das Gelände gehört, hat eine Teilnahme abgesagt. Gegenüber den Initiatoren wurde dies damit begründet, es solle eine Entscheidung der Stiftung Sächsische Gedenkstätten abgewartet werden.

Unterdessen hat die Stiftung einen Antrag auf Förderung für eine Außenausstellung genehmigt. Für die Schau auf dem Gelände auf der Zschopau-Insel wurden 85.000 Euro bewilligt.

Gymnasiallehrerin Anna Schüller hält ein historisches Foto der Villa in ihren Händen. Zwischen 1933 und 1937 inhaftierten SA und SS auf dem Gelände der alten Spinnerei mehr als 2000 Regimegegner. Anna Schüller ist beharrlich: Seit ihrer Schulzeit kämpft s
Gymnasiallehrerin Anna Schüller hält ein historisches Foto der Villa in ihren Händen. Zwischen 1933 und 1937 inhaftierten SA und SS auf dem Gelände der alten Spinnerei mehr als 2000 Regimegegner. Anna Schüller ist beharrlich: Seit ihrer Schulzeit kämpft s  © DPA
Fragmente einer Inschrift, die einst von Gefangenen des KZ Sachsenburg in Frankenberg (Sachsen), angebracht wurden.
Fragmente einer Inschrift, die einst von Gefangenen des KZ Sachsenburg in Frankenberg (Sachsen), angebracht wurden.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0