Pokalkracher zwischen Lok Leipzig und dem Chemnitzer FC: Gästeblock nach sechs Tagen ausverkauft!

Leipzig - Am 24. April steigt DER Kracher im Sachsenpokal! Lok Leipzig trifft im Halbfinale einmal mehr auf den Chemnitzer FC und die Fans der Lokschen scheinen es kaum noch erwarten zu können. Nicht einmal eine Woche nach Beginn des Ticketverkaufs sind die Karten für den Gästeblock bereits restlos ausverkauft.

Im Regionalligaspiel zwischen dem CFC und Lok am 29. September zündeten die Leipziger Fans Pyrotechnik im Gästeblock an. Chemnitz gewann damals mit 3:1.
Im Regionalligaspiel zwischen dem CFC und Lok am 29. September zündeten die Leipziger Fans Pyrotechnik im Gästeblock an. Chemnitz gewann damals mit 3:1.  © Picture Point

"Ihr seid doch verrückt!", schrieben die Verantwortlichen von Lok Leipzig auf Facebook unter einem Beitrag mit dem Titel "Gästeblock in Chemnitz ausverkauft!"

Tickets für das Sachsenpokal-Spiel waren erst am 6. März online gegangen.

Bereits am Sonntag hatte der Verein mitgeteilt, dass fast 1000 der 1600 verfügbaren Karten weg seien. Der Verkauf der Bustickets musste vorübergehend unterbrochen werden. Die Planung sei "von dem Megaansturm überrumpelt" worden.

"In den letzten Stunden wurde der Fanshop 1. FC Lokomotive Leipzig regelrecht ausgeraubt!", hieß es dann am Montag, nachdem zuvor bekannt gegeben wurde, dass auch wieder Bustickets verfügbar seien. "Irre. Einfach irre."

Eine Aufstockung des Gästekontingents sei bereits im Gespräch. "Ob dies möglich ist, können wir aktuell jedoch nicht beantworten. Sobald es neue Erkenntnisse gibt, lassen wir es euch wissen."

Mehr zum Thema Lok Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0