Sachsenpokal-Auslosung: Lösbare Aufgaben für Lok, Chemie und Inter Leipzig

Leipzig - Das Achtelfinale des Sachsenpokals 2019/20 ist am Mittwoch ausgelost worden. Für die Leipziger Vereine kommt es zu interessanten Aufeinandertreffen, die von Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin Anja Mittag (34, spielt bei den Frauen von RB Leipzig) gezogen wurden.

Vorjahres-Finalist Lok Leipzig gewann in der 3. Sachsenpokal-Runde 4:1 beim VfB Auerbach.
Vorjahres-Finalist Lok Leipzig gewann in der 3. Sachsenpokal-Runde 4:1 beim VfB Auerbach.  © Facebook/1. FC Lokomotive Leipzig

Regionalligist 1. FC Lokomotive Leipzig bekommt es in der Runde der letzten 16 Vereine auswärts mit Liga-Konkurrent Bischofswerdaer FV zu tun. Zuvor gewann der Aufstiegsanwärter bei Ligakonkurrent VfB Auerbach 4:1 (TAG24 berichtete).

Stadtrivale BSG Chemie Leipzig tritt auswärts gegen den FC Eilenburg an. In der 3. Runde schaltete das Jagatic-Team Sechstligist Budissa Bautzen mit Mühe aber am Ende deutlich mit 3:0 aus (TAG24 berichtete).

Und auch ein drittes Leipziger Team hat es ins Achtelfinale geschafft. Oberligist FC International überstand die letzten beiden Runden jeweils auswärts (3:1 in Niesky, 3:0 in Hohenstein-Ernstthal). Auch diesmal spielen die Leipziger auf fremden Boden - gegen Landesklasse-Klub VfB Zwenkau.

Alle Achtelfinal-Begegnungen werden am Donnerstag, den 31. Oktober ausgetragen.

Mit einem 3:0 bei Sechstligist Budissa Bautzen schaffte es auch die BSG Chemie in die Runde der letzten 16 Teams.
Mit einem 3:0 bei Sechstligist Budissa Bautzen schaffte es auch die BSG Chemie in die Runde der letzten 16 Teams.  © Facebook/BSG Chemie Leipzig
Oberligist FC Inter musste schon in zwei Runden ran, gewann jeweils auswärts in Niesky und Hohenstein-Ernstthal.
Oberligist FC Inter musste schon in zwei Runden ran, gewann jeweils auswärts in Niesky und Hohenstein-Ernstthal.  © Facebook/FC International Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Regionalsport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0