Sachsens dümmster Bankräuber: Erst keine Beute, jetzt vor Gericht

Dresden - Späte Aufklärung eines dummen Verbrechens! Die Staatsanwaltschaft Dresden ist nach gut vier Jahren dem Tschechen Lubos E. (46) auf die Schliche gekommen. Er soll mit zwei Mittätern die Sparkassenfiliale im Großenhainer Ortsteil Zabeltitz überfallen haben soll. Dabei war dort gar kein Geld zu holen...

Einer der Täter soll Lubos E. (46) aus Tschechien sein. Hier bei seiner Verhandlung am Cottbuser Landgericht.
Einer der Täter soll Lubos E. (46) aus Tschechien sein. Hier bei seiner Verhandlung am Cottbuser Landgericht.  © privat

Laut Staatsanwaltschaft suchte E. am Vormittag des 17. Juni 2015 die Filiale heim. Einer seiner maskierten Mittäter zog eine Pistole, drohte eine Mitarbeiterin zu erschießen, wenn sie kein Bargeld heraus gebe.

Dumm nur, das sich die Gauner ein Beratungsbüro ausgesucht hatten, wo gar kein Geld lagerte. "Der angeklagte Beschuldigte sicherte derweilen die Tür eines neben der Sparkassenfiliale liegenden Friseursalons und verhinderte durch Einsatz einer täuschend echt aussehenden Pistole, dass die dort tätigen Mitarbeiter Hilfe holten", sagt Oberstaatsanwalt Jürgen Schmidt (44). Letztlich flohen die Täter ohne Beute.

Stunden später schlug das Trio dann in Kolkwitz (Brandenburg) erneut zu, erbeutete in der örtlichen Sparkasse 20.000 Euro. Auf der Flucht wurden sie von der Polizei verfolgt, rammten ein Auto, entkamen dennoch. Ihren gestohlenen Audi ließen sie im Wald zurück.

Doch die mutmaßlichen Täter hinterließen Spuren, wurden sogar auf der Flucht geblitzt. Der Haupttäter wurde geschnappt, 2018 zu langjähriger Haft verurteilt.

Das Verfahren gegen den Mittäter wurde nach Bayern abgegeben. Auch E. wurde überführt, kassierte 2019 am Landgericht Cottbus für den Überfall in Kolkwitz zunächst vier Jahre Haft.

Doch erst durch dieses Verfahren konnte die Dresdner Staatsanwaltschaft E. auch den Überfall in Sachsen zuordnen. Auf den Tschechen wartet jetzt eine Anklage wegen versuchter räuberischer Erpressung.

Diese Sparkassenfiliale im Großenhainer Ortsteil Zabeltitz überfielen drei Täter im Juni 2015.
Diese Sparkassenfiliale im Großenhainer Ortsteil Zabeltitz überfielen drei Täter im Juni 2015.  © Christian Suhrbier

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0