Sachsens größter Faschingsumzug sorgt sich um Sicherheit

Nach den Ereignissen in Köln müssen sich auch die Karnevalsvereine in Sachsen an strengere Auflagen halten.
Nach den Ereignissen in Köln müssen sich auch die Karnevalsvereine in Sachsen an strengere Auflagen halten.

Radeburg - Sachsens Narren rüsten sich für den Höhepunkt der Saison. Doch nach den Ereignissen in Köln müssen vor allem bei größeren Veranstaltungen erhöhte Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden.

Das bestätigt auch der Vorsitzende des Verbands Sächsischer Carneval (VSC), Günter Bührichen. Das sei eine Herausforderung.

Als Beispiel nennt er den größten Umzug Sachsens, der in der Faschingshochburg Radeburg (Kreis Meißen) stattfinden wird. Allein hier habe man rund 5000 Euro zusätzlich in ein überarbeitetes Sicherheitskonzept investiert.

Laut Dresdner Innenministerium gibt es derzeit keine "sicherheitsrelevanten Erkenntnisse". Die Abstimmung mit den Karnevalsvereinen übernehme aber ohnehin die Polizeidirektion vor Ort.

Trotz erhöhter Sicherheitsvorkehrungen lassen sich die Narren den Spaß nicht verderben.
Trotz erhöhter Sicherheitsvorkehrungen lassen sich die Narren den Spaß nicht verderben.

"Wir haben mit den Vereinen gesprochen, Themen wie Flüchtlinge und Asyl nicht in den Umzug hereinzubringen", erklärt Bührichen mit Verweis auf die Ethik-Charta des Bundes Deutscher Karneval.

Vorfälle wie im vergangenen Jahr, in dem fremdenfeindliche Bilder im Faschingsumzug von Reinhardtsdorf-Schöna (Sächsische Schweiz) auftauchten, hofft er damit vorgebeugt zu haben.

Auch in Leipzig ziehen die Narren am Rosensonntag durch die Stadt. Hier ist man vorbereitet. Mit speziellen Flyern und Dolmetschern hat man Flüchtlingen, die in der Nähe der Umzugsstrecke wohnen, über den Brauch aufgeklärt.

"Wenn man über die Bräuche nichts weiß, können sie eher bedrohlich wirken und das wollen wir ausschließen", so Steffen Hoffmann, Präsident des Förderkomitees Leipziger Karneval.

Fotos: dpa/Hendrik Schmidt (1), dpa/Arno Burgi (1)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0