Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

1.095

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

8.996

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

5.385

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

3.878

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
8.261

So turbulent ist das Leben der Dresdner Wetterfee

Dresden - Mit ihr ist jedes Wetter schön - auch Sturm und Regen: Susanne Schöne (33) aus Dresden-Omsewitz ist die neue Wetterfee beim Nachrichtensender N24 - MOPO24 erzählt sie über ihr turbulentes Leben zwischen Hochs und Tiefs.
Sie mag alles - außer Spinnen: Susanne vorm Eingang zu den N24- Studios in Berlin.
Sie mag alles - außer Spinnen: Susanne vorm Eingang zu den N24- Studios in Berlin.

Von Uwe Blümel

Dresden - Mit ihr ist jedes Wetter schön - auch Sturm und Regen: Susanne Schöne (33) aus Dresden-Omsewitz ist die neue Wetterfee beim Nachrichtensender N24 - MOPO24 erzählt sie über ihr turbulentes Leben zwischen Hochs und Tiefs.

Mit Schöne hat N24 einen schönen Fang gemacht. Immerhin war Susanne 2003-04 Miss Sachsen. Vergangenes Jahr wäre sie fast die RTL-Bachelorette geworden. Doch dann kam die große Liebe ganz ohne TV-Hilfe in ihr Leben.

Ihr Freund Markos Aristides Kern (33) ist Licht-Designer, wurde ihr von Facebook als Freund vorgeschlagen. „Anfang vergangenes Jahr lernten wir uns dann in Dresden persönlich kennen.“

Da war Susanne schon Wetterfee. Seit ihrem Wetterjob pflegt sie ein Dreiecksverhältnis mit ihrer Heimatstadt Dresden, Berlin und München. „Zwei Wochen im Monat arbeite ich bei N24 in Berlin und lebe dort aus dem Koffer im Hotel.“ Wohnung und Familie sind weiter in Dresden. Freund Markos wohnt in München.

Susanne Schöne (33) liebt Dresden: „An der Frauenkirche habe ich meinen Lieblings- Massagesalon Royal Thai.“
Susanne Schöne (33) liebt Dresden: „An der Frauenkirche habe ich meinen Lieblings- Massagesalon Royal Thai.“

„Um die drei Städte Berlin, Dresden und München baue ich mir jetzt meinen Lebensalltag herum“, sagt die Dauerpendlerin.

Die größte Schrecksekunde während einer Livesendung vergisst sie nie. „N24 hat eine Wetterkamera auf dem Dach, die das aktuelle Wettergeschehen live auf eine Studiowand holt“, erzählt Susanne.

„Einmal krabbelte gerade eine Spinne über die Linse und wurde auf dem Studiobild auf einen Meter Durchmesser vergrößert! Ich zuckte erschrocken zusammen, wedelte mit den Armen. Mein Nachrichten-Mann am Ansagertisch nebenan hat sich köstlich amüsiert - und die Zuschauer bestimmt auch“, erzählt Susanne und bekommt dabei noch einmal genauso Gänsehaut wie damals.

Sie gesteht: „Ich leide unter einer Spinnenphobie. Zum Glück ist das Spinnen-Video nie bei Stefan Raab in ‚TV total‘ aufgetaucht“.

Geheimwaffe für jedes Wetter: Susanne Schöne präsentiert seit Mai schlechtes und schönes Wetter an der N24-Wetterwand.
Geheimwaffe für jedes Wetter: Susanne Schöne präsentiert seit Mai schlechtes und schönes Wetter an der N24-Wetterwand.

Heute verhaspelt sie sich höchstens mal bei schwierig auszusprechenden Namen für die Hochs und Tiefs.

Zwei große Wünsche will sich Susanne erfüllen: „Ich möchte gern mal durch Australien reisen und eine eigene Sendung haben. Gern würde ich beim MDR Sachsenspiegel in meiner Heimatstadt Dresden landen, habe auch schon meine Fühler ausgestreckt.“

Und sie träumt von einer eigenen Magazinsendung - „am liebsten ein Format zwischen Nachrichten, Entertainment und Glamour - so wie das SAT.1-Frühstücksmagazin oder SAM bei Pro7“.

Diese Woche moderierte die Dresdnerin übrigens aktuell auf dem Stand von Audi auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt/Main.

„Die Outfits, in denen ich dabei auftrete, sind aus meinem eigenen Kleiderschrank. Aber es dürfen sich gern Designer melden, die mich ausstatten würden“, wünscht sie sich.

Dass deren Kleidung dann immer perfekt zum Wetter passt, kann ihnen keine Bessere als Wetterfee Susanne höchstpersönlich garantieren.

Die noch junge Karriere der Dresdnerin

„Dresden ist mein Sonnenschein“, schwärmt die Wetterfee - eine waschechte Dresdnerin. Sie ging aufs Gymnasium Cotta.

„Ich wollte immer mit Sprache arbeiten, habe gerne Referate gehalten und habe keine Scheu, vor vielen Menschen zu reden.“ Sie studierte an der TU Dresden Kommunikationswissenschaften, Psychologie und Soziologie.

„Nach dem Studium bin ich 2007 nach München gegangen. Dort arbeitete ich drei Jahre als Moderatorin unter anderem für den Bezahlsender ‚premiere‘, wo ich ein Games-Magazin hatte.“

Vor dem N24-Wetterjob war Susanne fünf Jahre die Stimme bei Trainings für Audi-Händler aus aller Welt. Perfektes Englisch ist für die reisebegeisterte Susanne kein Problem.

„Ich war in den letzten 17 Jahren oft im englischsprachigen Ausland - an der US-Westküste, in Shanghai oder Südafrika.“

Fotos: Steffen Füssel, dpa/Marlen Müller

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

5.020

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

2.086

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

3.313

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

1.892

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

4.100
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

168

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

9.368

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.257

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.361

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

2.374

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

4.319

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

2.500

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

6.975

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.686

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

461

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

439

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

1.021

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.742

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.810

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

7.943

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.080

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

10.134

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

7.665

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.626
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

9.258

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.493

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.949

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

611

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.161

Trauer um Astronaut John Glenn

1.534

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.972

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

6.158

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.554

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.199

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

8.230

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

9.554

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

13.233

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.716

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.715

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

10.643

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.354

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

10.430

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.584