15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

NEU

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

NEU

Sarah Joelle und Micaela drehen heißes Lesben-Tape

NEU

Vier aus vier: Handballer bleiben bei WM unbesiegt!

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
10.078

Verwirrung um Twitter-Post des Sozialministeriums

Sachsen - Das Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz sorgte am Freitagmorgen für Wirbel bei Twitter. In einem Tweet schrieb das Sozialministerium eine ausländerfeindliche Äußerung.
Das Sozialministerium hatte sich bei Twitter missverständlich geäußert.
Das Sozialministerium hatte sich bei Twitter missverständlich geäußert.

Sachsen - Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz sorgte am Freitagmorgen für Entsetzen bei Twitter. In einem Tweet veröffentlichte das Sozialministerium stark missverständliche Äußerungen in Bezug auf Flüchtlinge.

Ein Polizeieinsatz vor dem Landratsamt Meißen brachte den Stein ins Rollen. Die Polizei musste dort am Dienstagmorgen bei der Geldverteilung an Flüchtlinge einschreiten und Pfefferspray einsetzen, weil es in der Kälte vor dem Eingang zu Tumulten kam.

Der Meißner Grünen-Kreisrat Martin Oehmichen verglich die Zustände dort mit dem LaGeSo in Berlin ("Aus nichts gelernt... auch Landratsamt lässt in der Kälte warten!")

Das Sozialministerium antwortete ihm bei Twitter:

"@MartinOehmichen Wenn man Geld geschenkt bekommt und wissentlich in ein kälteres Land auswandert, muss man auch in der Kälte warten können."

Sofort wurde diese Aussage des Ministeriums weiterverbreitet, Oehmichen selbst reagierte bei Twitter: "In findet es das sms ok, dass bei Minusgraden vor Ausländeramt frieren müssen!"

Doch wie konnte das passieren? Das Sozialministerium löschte den Tweet wieder. "Über unseren Kanal wurde eine nicht hinnehmbare Äußerung getätigt. Wir distanzieren uns ausdrücklich und prüfen wie es dazu kommen konnte."

Die beiden Mitarbeiterinnen der Pressestelle, die für das Twittern zuständig sind, haben den Tweet nicht abgesetzt, wie Pressesprecherin Annett Hofmann gegenüber MOPO24 sagte. "Wir haben nun auch Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt", so Hofmann. Es werde geprüft, ob sich ein Außenstehender Zugang verschafft habe.

In eigener Sache: Wir haben diesen Artikel noch einmal geändert. In einer ersten Form nannten wir den Twitter-Post "rassistisch", was uns allerdings nach längerer Betrachtung jetzt überzogen erscheint. Trotzdem halten wir offizielle Tweets eines Ministeriums in dieser Art und Form für kritikwürdig.

Update, 18:23 Uhr: Der Zugriff auf den Twitter Account des SMS erfolgte von einem Privatgerät einer Mitarbeiterin, die früher über eine Zugriffsberechtigung verfügte. Diese hat sich am Abend gemeldet. Wie es konkret zur Benutzung gekommen ist, wird jetzt geklärt. Auch, ob die Frau selbst den Account genutzt hat oder ein Familienmitglied. Personalrechtliche Untersuchungen sind eingeleitet, wie Sprecherin Annett Hofmann mitteilte.

Fotos: Twitter.com

Polizei entdeckt Pony im Kofferraum

NEU

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

NEU

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

NEU

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

NEU

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

NEU

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

2.250

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

3.651

Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

3.442
Update

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

2.584

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

3.747

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

2.855

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

9.781

Australier kuschelt seit sieben Jahren mit einem Hai

1.287

Rätselhafter Fall! Halb-Skalpierter 15-Jähriger liegt in Blutlache vor Heim

15.051

NSU-Prozess: Beate Zschäpe voll schuldfähig

916

Ekel-Mahlzeit! Mann entdeckt tote Maus im Salat

1.282

Handball-WM: Deutschland trifft auf Weißrussland

331

Hacker drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

2.834

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

1.674

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

2.159

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

7.854
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelbe Karten?

2.550

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

1.958

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regensburg verhaftet

3.216

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

3.266

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

8.476

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

1.796

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

6.776

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

994

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

3.680

Sind Sarah und Cathy Hummels plötzlich Freundinnen?

1.761

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

821

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

14.511

Hoeneß hatte im Gefängnis Angst vor Fotos in der Dusche

4.419

Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

32.113

Immer mehr Jugendliche süchtig nach Social Media

79

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

2.383

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

4.626

Sarah Lombardi: Sie hätte sich auch ohne Affäre von Pietro getrennt

6.688

Beim Dreh! Syrer von MDR-Filmteam hunderte Meter von Rechten gejagt

8.739

Erdloch verschluckt fast kompletten Lkw samt Fahrer

2.317

Das Baby ist da! Sarah Connor zum vierten Mal Mutter

4.816

Traurig! Völlig abgemagerte Bären betteln um Essen

9.252