Sächsin Marika (36) bringt die Herzen zum Glühen

Von Thomas Gillmeister

Hohenprießnitz - Schmiedin Marika Widdermann (36) aus Hohenprießnitz (Nordsachsen) beherrscht das Feuer. Geschickt verwandelt sie schmucklose Kugeln aus italienischem Baustahl in dekorative Feuerkugeln.

Marika Widdermann (36) setzt sich gekonnt in Szene.
Marika Widdermann (36) setzt sich gekonnt in Szene.  © privat

"Ich ärgerte mich immer über Kerzenreste, die im Müll landen", erzählt die Schmiedin. Deshalb kam sie auf die Idee, Feuerkugeln für Wachsreste zu entwickeln - ein heller Hingucker besonders in der dunklen Jahreszeit. Jeder ist ein Unikat, denn Marika gestaltet ihn per Hand in der Schmiede.

Marika mag diesen Platz zwischen dem über 1000 Grad heißem Schmiedefeuer und Ambosshammer. Hier lernte sie das Handwerk von der Pike auf.

"Da mein Vater die Schmiede gleich hinter dem Haus betreibt, bin ich praktisch mit ihr aufgewachsen", erinnert sich die Tochter.

Rundfunkrat: Sorben dürfen endlich wieder mitfunken
Sachsen Rundfunkrat: Sorben dürfen endlich wieder mitfunken

In ihrer Lehre war sie die einzige Frau. Nach der Ausbildung in der Großstadt zog die Sächsin in ihr 900-Seelen-Örtchen Hohenprießnitz in der Dübener Heide zurück. "Hier habe ich die Ruhe und den Platz, um kreativ sein zu können."

Marika Widdermann (36) hat auch eine Bühnenshow

Marika Widdermann hat die Leidenschaft fürs Schmieden von Vater Roger geerbt.
Marika Widdermann hat die Leidenschaft fürs Schmieden von Vater Roger geerbt.  © Sven Sonntag/Picture Point

Natürlich werden hier noch immer Alltagsgegenstände wie Zäune, Tore und Werkzeuge hergestellt und restauriert.

Aber inzwischen machen sich die Widdermanns vor allem mit Kunsthandwerk einen Namen. So entstehen Figuren, Kerzenständer und Kleinmöbel, die sie auch auf Märkten vorstellen.

Ihren Ausgleich findet die Handwerkerin auf der Bühne: Die Leidenschaft zum Feuer brachte sie dazu, mit brennenden Feuerbällen an Ketten und Stäben zu jonglieren.

Köpping zu Corona: Entwicklung "sehr erfreulich", aber Vorsicht vor Delta-Variante
Sachsen Köpping zu Corona: Entwicklung "sehr erfreulich", aber Vorsicht vor Delta-Variante

Nun präsentiert Marika mit ihrem Bühnenpartner Stan in ganz Deutschland eine Feuershow, bei der sie tanzend und jonglierend mit Feuerfiguren am Nachthimmel verschmilzt.

Web: widdermann.com

Herzerwärmend: In den metallenen Kugeln lassen sich Wachsreste prima verfeuern.
Herzerwärmend: In den metallenen Kugeln lassen sich Wachsreste prima verfeuern.  © Sven Sonntag/Picture Point

Mehr zum Thema Sachsen: