TAG24 verrät vorab alle 25 Gäste der neuen Show von Katrin Bauerfeind! Top AfD tobt: Antifa-Werbung in der ARD entdeckt! Top So genial feiert MediaMarkt Bochum-Hofstede seinen Geburtstag! 1.034 Anzeige Dramatische Szenen bei GZSZ: Wird Jo Gerner jetzt zum Mörder? Top MediaMarkt-Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! Anzeige
3.079

Mama Afrika: Sächsin gibt in Kenia Hilfe zur Selbsthilfe

In Afrika verlor die Erzgebirgerin ihr Herz an die Einheimischen - seitdem lässt sie das Land und die Menschen nicht mehr los. #Zschorlau # Ukunda
Auch ein Waisenhaus besuchte „Mama 
Afrika“ vor zwei Jahren.
Auch ein Waisenhaus besuchte „Mama Afrika“ vor zwei Jahren.

Zschorlau - Als sie das erste Mal in Afrika Urlaub machte, wusste sie noch nicht, dass dies ihr Leben verändern wird.

Weil Beate Förster (49) zwischen Sonne und Safari auch aufgeschlossen für die Einheimischen ist, knüpfte sie schnell Kontakte. Seitdem besteht eine innige Freundschaft zu einer Großfamilie in Kenia.

Zwischen der Erzgebirgs-Gemeinde Zschorlau und dem Urlaubsparadies Ukunda am indischen Ozean liegen über 11.000 Kilometer. Beate Förster hat mittlerweile eine symbolische Brücke zwischen den Orten errichtet. Ihr „Baumaterial“: Liebe, Vertrauen und materielle Hilfe.

Ihre neue Familie trägt die Mutter von zwei erwachsenen Töchtern täglich im Herzen. Wird die Sehnsucht zu groß, schaut sie sich die unzähligen Fotos an, die eine zufriedene Frau inmitten von Afrikanern zeigt. Sie nennen ihre Glücksbringerin aus Sachsen „Mama Afrika“. Ihr und ihrem Mann René (49) haben sie ein neues Haus mit einem Gemüsegarten zu verdanken.

Dabei ist es noch gar noch so lange her, dass sie in einer fensterlosen Lehmhütte hausten und auf dem Fußboden schliefen.

Auch daheim im Erzgebirge lässt Afrika die Försters nicht los.
Auch daheim im Erzgebirge lässt Afrika die Försters nicht los.

„Und wir nächtigten ein paar Kilometer weiter in einem Luxusresort“, erinnert sich die Erzgebirgerin an ihren ersten Kenia-Urlaub vor sieben Jahren. Die gelernte Fotografin schaute damals auch hinter die Kulissen des Naturparadieses. Sie war einerseits berührt von der fröhlichen afrikanischen Lebensart, anderseits schockiert über die weit verbreitete Armut.

Ein ruhiger junger Mann namens Kassim aus Ukunda machte die Försters mit seiner Großfamilie bekannt. „Plötzlich saßen wir inmitten von 25 Afrikanern, die sich vorher bei den Nachbarn Geld borgten, um uns bewirten zu können“, denkt Beate Förster zurück. „Kassim zeigte uns Land und Leute. Wir waren dabei so beeindruckt und aufgewühlt, dass wir uns auf dem Rückflug schworen, wiederzukommen.“

Die Sachsen hielten Wort. Mehr noch: Seitdem verbringt das Ehepaar jedes Jahr seinen Urlaub in Kenia. Nicht mehr im Hotel, sondern in einfachen Pensionen mitten unter den Einheimischen. Zuerst unterstützten die Försters die Familie von Kassim.

Sie ermöglichten ihr dank eines Mini-Kredits ein neues Steinhaus mit einem Brunnen und einen Garten.

Nur wenige Touristen lernen die einfachen Strohhütten von innen kennen. Die 
Försters schon.
Nur wenige Touristen lernen die einfachen Strohhütten von innen kennen. Die Försters schon.

„Wir wollen unbedingt nachhaltig helfen. Nun kann die Familie ihren eigenen Mais anbauen“, erzählt Beate Förster. Inzwischen kümmert sie sich auch um eine nahe gelegene Schule. „Dort hatten sie nicht einmal Tische. Es regnete sogar durchs Dach. Die kleinen Knirpse wurden manchmal bewusstlos vor Hunger“, berichtet die Helferin mit Tränen in den Augen.

Sie sorgte für Möbel und ein intaktes Dach. Außerdem bekommt nun jeder Schüler einmal am Tag ein Essen. Dafür überweisen die Försters jedes Quartal 200 Euro an die Schule.

Mittlerweile hat es sich weit über die Zschorlauer Ortsgrenze herum gesprochen, was das gläubige Ehepaar in Kenia bewegt. Viele Menschen sind vom Engagement beeindruckt und wollen mithelfen, weil sie wissen, dass die Spenden zu hundert Prozent ankommen. In wenigen Tagen feiert Beate Förster ihren 50. Geburtstag und den 30. Hochzeitstag. Ganz klar, wo sie da mit ihrem Mann sein wird - in Kenia.

Und die schönsten Geschenke werden für sie lachende Kinderaugen und die tiefe Dankbarkeit der Einheimischen sein…

Tipp: Wer helfen möchte, kann über die E-Mail-Adresse foerster42@gmx.de mit der Familie in Kontakt treten.

Zu dritt auf zwei Rädern unterwegs - in Kenia nicht unüblich.
Zu dritt auf zwei Rädern unterwegs - in Kenia nicht unüblich.
Mit der Freundschaft zum jungen Kassim begann Beate Försters Engagement in 
Afrika.
Mit der Freundschaft zum jungen Kassim begann Beate Försters Engagement in Afrika.
Beate Förster mit der kleinen Tatu in Kenia. Die niedlichen Kinder haben es 
der Sächsin angetan.
Beate Förster mit der kleinen Tatu in Kenia. Die niedlichen Kinder haben es der Sächsin angetan.

Fotos: Picture Point/Kerstin Kummer

Evakuierung: Haus in Düsseldorf könnte einstürzen! Top Skelett im Brunnen entdeckt: 35-Jähriger scheitert vor Bundesgerichtshof 1.709 Das erwartet Euch dieses Jahr bei Hamburgs größtem Winterfest 3.860 Anzeige Skandal-Foto! Schüler zeigen gemeinsam den Hitlergruß 5.655 Anschlag in Deutschland geplant: Anklage fordert hohe Haftstrafe für Terroristen 916 Bei MediaMarkt in Minden gibt's bis zu 180 Euro geschenkt. So geht's... Anzeige 17-Jähriger tot! Massive Verkehrsbehinderungen nach S-Bahn-Unfall 5.880 Update Horror-Crash auf Autobahn: Transporter-Fahrer rast in LKW und stirbt 1.838 Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhöhung verspricht keine Besserung 24.469 Anzeige Obdachlose angezündet: Mann (47) nach Brand-Attacke gestorben 2.286 Hiobsbotschaft für Biertrinker: Gerstensaft wird teuerer, Pfand soll steigen 2.513 Was passiert, wenn ein Passagier im Flugzeug stirbt? 3.768 Bevor Deine Finanzen so enden, solltest Du schnell Folgendes tun... Anzeige AfD-Wahlkampf-Spende: Jetzt schaltet sich die Staatsanwaltschaft ein 780 Sprit-Knappheit nimmt bizarre Züge an: Unbekannte zapfen Lkw an 1.419
Genug Arbeitslose in Deutschland: CSU lehnt Zuwanderung Ungelernter ab 1.399 Bundesliga-Profi darf nicht aus Nationalelf zurücktreten! 1.695 Nazi-Skandal um Cottbus-Trikot: Polizei sucht weiter nach "Siegeheilson" 5.052 "In die Pampa schicken": Palmer springt Kretschmann nach Flüchtlings-Äußerung bei 1.412 Hammer für Serien-Junkies! Netflix und Sky machen gemeinsame Sache 1.234 "Viva la Bernie": Fettes Brot lässt runden Tisch platzen 101
Sohn ersticht Mutter: So viele Jahre muss er jetzt in den Knast 125 Wie durch ein Wunder: Frau übersteht Horror-Unfall auf Autobahn unverletzt 231 Höhle der Löwen: Start-up hatte schon alles fertig gedreht, dann sagt Vox-Show ab 2.664 Diebe stehlen Ware im Wert von über 100.000 Euro aus Lkw: Kaum zu fassen, was sie klauten 2.896 Medikament direkt aufs Handy: Spahn plant Einführung des digitalen Rezepts 376 Vor Gericht mit Brad Pitt: Davor hat Angelina Jolie jetzt am meisten Angst 1.959 Er soll bundesweit tätig sein: Wer kennt diesen Betrüger? 593 Geblendeter Autofahrer erfasst Fußgänger: Frau verstorben 192 Ihr wollt Eure Liebste mal wieder so richtig verwöhnen? Dann probiert unbedingt diese Stellung aus 2.716 Bitter! So fies wurde Jennifer Garner von ihrer Tochter (9) gedisst 1.359 "15 Halbe und etliche Schnaps": Prügelnder Nikolaus vor Gericht 559 Brutaler Raubüberfall am Bahnhof: Polizei sucht diese beiden Männer 387 "Leben. Lieben. Leipzig": Neue RTL2-Show legt Fehlstart hin 7.300 Nach Gruppen-Vergewaltigung: Kretschmann fliegt Flüchtlings-Äußerung um die Ohren 3.030 Berti Vogts redet Klartext: "Super League macht nationale Ligen kaputt" 370 Dschungelcamp-Sensation? RTL will diese berühmte Ex-Frau an Bord holen 3.648 Dramatischer Unfall mit zwei Toten in Jülich 6.500 Nach Forderung für harte Strafen: Pyro-Chaoten fordern Knast für CDU-Politiker 1.433 Schock für BTN-Fans: Heute verlässt Eule die Serie für immer! 3.783 Drama in Betonwerk: Mann bei Arbeiten von Bauteil getroffen und getötet 1.676 Schock bei den "People's Choice Awards": Mila Kunis total abgemagert! 1.434 Wer ist der Tote? Polizei findet unbekannte Leiche in Wald und bittet um Hilfe 3.758 Gas- und Bremspedal verwechselt! Frau fährt im Kreis und verletzt Rollstuhlfahrerin 746 Ehemaliger Nazi erleichtert sein Gewissen und gesteht Gräueltaten 1.022 Hitzige Diskussion um heutige Abschiebungen nach Afghanistan 2.302 Drogenhandel in Berliner Kneipe? Drei Männer festgenommen! 198 Ermittler sicher: Hilfspfleger hat sechs Menschen zu Tode gespritzt 796 Krätzealarm in Thüringen! Alle Schulen und Kitas in Schmalkalden betroffen 5.540 Grüne gegen Alice Weidel: Sie will uns für dumm verkaufen! 2.119