Obduktion verrät: So grausam starb FDP-Politikerin Cornelia Jehle

Top

Ne, oder!? Hier liegt der erste Schnee in Deutschland

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

15.184
Anzeige

Dieser SPD-Politiker will AfD wie NPD behandeln

Top

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

3.037
Anzeige
21.047

Sächsische Rentnerin wurde Opfer von Riesenwels

Dresden - Es ist die Horror-Vorstellung eines jeden Badegastes - im Stauseebad Cossebaude wurde sie wahr: Eine Rentnerin wurde im Wasser von einem Raubfisch attackiert und verletzt.
Hilde Patolla (76) wurde im Stauseebad Cossebaude von einem Riesenwels gebissen.
Hilde Patolla (76) wurde im Stauseebad Cossebaude von einem Riesenwels gebissen.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Es ist die Horror-Vorstellung eines jeden Badegastes - im Stauseebad Cossebaude wurde sie wahr: Eine Rentnerin wurde im Wasser von einem Raubfisch attackiert und verletzt.

Die Bissspuren sind eindeutig: Der Angreifer unter Wasser ist ein Wels, mindestens 1,50 Meter groß. Es ist windig, das Wasser im Stauseebecken rau an diesem Montagmorgen im Juli. Stammgast Hilde Patolla (76) war die Erste im Wasser. „Ich schwamm einige Minuten auf dem Rücken Richtung Wassermitte“, erinnert sie sich.

Wenige Meter vor der letzten Boje passierte es: „Plötzlich spürte ich einen fürchterlichen Schmerz am linken Oberschenkel. Etwas hatte zugeschnappt. Reflexartig trat ich mit dem Bein danach, traf es mit der Ferse. Da ließ es ab.“

„Fürchterlicher Schmerz“: Die Welszähne bohrten sich über eine Länge von 10 und 15 Zentimetern in den Oberschenkel der Rentnerin.
„Fürchterlicher Schmerz“: Die Welszähne bohrten sich über eine Länge von 10 und 15 Zentimetern in den Oberschenkel der Rentnerin.

Unter Schock schwamm sie sofort Richtung Ufer. „Ich stieg aus dem Wasser, da triefte das Blut aus dem Schenkel.“ Mitarbeiter des Bades versorgten die Wunde. Sie ging zum Arzt, machte Fotos ihrer Verletzungen. „Kleine Narben sind bis heute zu sehen.“

Der Vorfall geschah im Sommer 2014. Zunächst traute sich die Rentnerin nicht, öffentlich über den Biss zu reden. „Ich hatte Angst, dass das Bad dann schließen muss.“ Erst viel später, nach einem Treffen mit der Badleitung, entschloss sich die Rentnerin, an die Öffentlichkeit zu gehen.

Badbetreiber ist die Dresdner Bäder GmbH. Das Tochterunternehmen der Stadt spricht nur ungern über den Vorfall. Erst nach wiederholter Nachfrage räumt Sprecherin Kathrin Heiser ein: „Es ist korrekt, dass damals eine Verletzung vorlag.“ MOPO24 zeigte dem Anglerverband Elbflorenz (225 Mitgliedsvereine) die Biss-Fotos.

Begutachteten die Beweisfotos: René Häse (33, re), Geschäftsführer des Anglerverbands Elbflorenz und Diplom-Fischereiingenieur Peter Kluß (59).
Begutachteten die Beweisfotos: René Häse (33, re), Geschäftsführer des Anglerverbands Elbflorenz und Diplom-Fischereiingenieur Peter Kluß (59).

„Die Zähne sind bürstenartig. Es sieht aus wie ein typischer Welsbiss“, sagt Geschäftsführer und Angler René Häse (33). „Das Tier ist geschätzt über zehn Jahre alt, zwischen 1,50 und 1,70 Meter groß.“ Es ist für den Anglerverband der erste dokumentierte Welsbiss an einem Menschen.

„Der Wels ist kein Menschenfresser, flieht in der Regel sogar“, so Experte Häse. Aber: Von Mai bis Juli ist Laichzeit, die Nester am Boden werden vom Männchen bewacht. „Das Opfer wird wohl über das Laichnest geschwommen sein. Der Wels hat Frau Patolla vermutlich attackiert, um seinen Nachwuchs zu verteidigen“, sagt Häse.

Die Lösung der Dresdner Bäder GmbH: „Wir haben dem Anglerverband die Bissverletzung schriftlich angezeigt und um ein verstärktes Befischen des Stausees gebeten.“ Da der Wels hauptsächlich nachtaktiv ist, erlaubt Verpächter Vattenfall dem Verband seit April 2015, nachts im Stausee zu fischen.

Hilde Patolla lässt sich vom Wels aber nicht vertreiben, liebt das ungechlorte Gewässer. „Aber ich verhalte mich jetzt anders. Ich schwimme nicht mehr raus, bleibe immer nahe am Ufer.“

Diesen Riesenwels (2,14 Meter) zog ein Angler im Juli 2015 bei Strehla aus der Elbe.
Diesen Riesenwels (2,14 Meter) zog ein Angler im Juli 2015 bei Strehla aus der Elbe.

Fotos: Ove Landgraf (2), Hermann Tydecks (1), Privat (1)

Sie sollte doch die neue Beate werden! Oliver serviert Tutti ab

Top

Video: Das ist das abgefahrenste Elfmeter-Tor, das Du je gesehen hast

Top

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

21.665
Anzeige

Stammt der Mensch ursprünglich aus Deutschland?

Neu

Frau tot im Esszimmer gefunden! Kannte sie den Täter?

Neu

17-Jährige prügelt Einbrecher mit Baseballschläger in die Flucht

Neu

An dieser Uni studieren zum Wintersemester 26 Flüchtlinge

Neu

Vater verbannt Mädchen (3) aus dem Haus, weil es Milch nicht trinkt: Polizei findet Leiche

Neu

Asylbewerber stirbt nach heftigem Streit

Neu

Geht's noch?! Mann lässt Frau an Kasse vor, um sie zu begrapschen

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

73.383
Anzeige

Dreister Dieb klaut bei Kontrolle Polizei-Ausrüstung

Neu

Neue Katastrophen-App hat diesen riesigen Vorteil

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

14.472
Anzeige

Geständnis! Zwei Frauen setzten Ex als Denkzettel nackt im Wald aus

Neu

Mädchen (3) kann nicht sprechen, braucht aber nur 90 Minuten Schlaf

Neu

Lkw-Fahrer rast zu schnell in Baustelle! Autobahn bleibt für Stunden gesperrt

Neu

"Reichsbürger" muss nach Polizistenmord lebenslang in den Knast

Neu

Mit diesen Geschäftszahlen wollte Air Berlin tatsächlich weitermachen

Neu

Seine Trauringseite kennen alle! Millionär stirbt beim Surfen

Neu

Mann rastet aus und beißt Polizisten blutig

755

Irrer Raserunfall: Auto hebt ab und fliegt 58 Meter durch die Luft

1.788

Mysteriöse Schussgeräusche und dubiose Szenen: Zeugen alarmieren Polizei

1.310

Janni und Peer schmieden in luftiger Höhe Zukunftspläne

681

Außergewöhnliches Gesamtpaket! Kroatin verzaubert "The Voice of Germany"

900

Bricht in diesem Bundesland bald die Vogelgrippe aus?

751

Nach brutaler Nazi-Attacke am Bahnhof: So geht es dem Opfer

2.639

Entlarvt dieses Detail ein millionenschweres Gemälde als Fälschung?

2.280

Verdächtiger schweigt nach Fund der verstümmelten Frauenleiche

1.453

Große Trauer bei AC/DC: George Young ist tot

7.933

Liebespaar küsst sich auf Zebrastreifen, wenig später ist die Frau tot

4.702

Setzt diese deutsche Stadt bald massiv auf Videoüberwachung?

984

Rote-Rosen-Star beim Fremdknutschen erwischt!

12.638

Ben Tewaag am Hauptbahnhof überfallen und geschlagen

1.827

Darum wandert Sophia Vegas jetzt aus

2.105

"Kriegsschauplatz" Kreisliga: Schlägerei führt zu Spielabbruch

5.197

Blutiges Drama! Jugendlicher greift mehrere Menschen mit Axt an

7.078

Er wird in Russland festgehalten! Künstler fordern Freilassung ihres Regisseurs

369

So viele Kinder in Deutschland leben jahrelang in Armut

526

Preisschock! Darum wird der Apfelsaft jetzt erheblich teurer

1.527

Fahrer flüchtet vor Polizei, weil er gejagt werden möchte

872

Flieger sitzt immer noch fest: Air Berlin sauer auf isländische Flughafen-Betreiber

863

Trotz Panne! TSG-Coach Nagelsmann steht zum Videobeweis

57

Sie wird vom Weißen Hai angegriffen! Wie das Mädchen sich rettet, ist unglaublich

4.168

Das Strafmaß für Ex-Drogeriekönig Schlecker sinkt!

1.544
Update

So viele Rechtsextreme gibt es bei der Bundeswehr

1.287

Giftalarm bei Brand! 18 Feuerwehrleute verletzt

1.421
Update

Hitlergruß und "Sieg Heil": Rund 90 Straftaten bei Nazi-Konzert

2.548

Drei Tote mit Schusswunden in Geländewagen entdeckt

2.251

Überschwemmungen und Erdrutsche: Zwei Todesopfer nach Taifun

539

Geisterfahrer rammt Wagen mit zwei kleinen Kindern

1.110

Transporter übersehen: Zusammenstoß mit vier Verletzten

1.097

Gefahr für die Tochter? Melanie Müller lässt sich stechen und trinkt Alkohol

4.844

Nach Facebook-Ausraster: Jetzt nimmt Veganator Hildmann sich selbst aufs Korn

1.026