Ausschreitungen! Magdeburger Aufstiegsfeier endet im Chaos Neu Schock-Unfall auf der Bühne! Vanessa Mai im Krankenhaus Neu Nach Tod ihres Ex-Mannes: Das sollte Fionas neuer Freund mitbringen 1.709 Deutsches Weltkriegs-U-Boot zum Kulturerbe ernannt 189
21.258

Sächsische Rentnerin wurde Opfer von Riesenwels

Dresden - Es ist die Horror-Vorstellung eines jeden Badegastes - im Stauseebad Cossebaude wurde sie wahr: Eine Rentnerin wurde im Wasser von einem Raubfisch attackiert und verletzt.
Hilde Patolla (76) wurde im Stauseebad Cossebaude von einem Riesenwels gebissen.
Hilde Patolla (76) wurde im Stauseebad Cossebaude von einem Riesenwels gebissen.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Es ist die Horror-Vorstellung eines jeden Badegastes - im Stauseebad Cossebaude wurde sie wahr: Eine Rentnerin wurde im Wasser von einem Raubfisch attackiert und verletzt.

Die Bissspuren sind eindeutig: Der Angreifer unter Wasser ist ein Wels, mindestens 1,50 Meter groß. Es ist windig, das Wasser im Stauseebecken rau an diesem Montagmorgen im Juli. Stammgast Hilde Patolla (76) war die Erste im Wasser. „Ich schwamm einige Minuten auf dem Rücken Richtung Wassermitte“, erinnert sie sich.

Wenige Meter vor der letzten Boje passierte es: „Plötzlich spürte ich einen fürchterlichen Schmerz am linken Oberschenkel. Etwas hatte zugeschnappt. Reflexartig trat ich mit dem Bein danach, traf es mit der Ferse. Da ließ es ab.“

„Fürchterlicher Schmerz“: Die Welszähne bohrten sich über eine Länge von 10 und 15 Zentimetern in den Oberschenkel der Rentnerin.
„Fürchterlicher Schmerz“: Die Welszähne bohrten sich über eine Länge von 10 und 15 Zentimetern in den Oberschenkel der Rentnerin.

Unter Schock schwamm sie sofort Richtung Ufer. „Ich stieg aus dem Wasser, da triefte das Blut aus dem Schenkel.“ Mitarbeiter des Bades versorgten die Wunde. Sie ging zum Arzt, machte Fotos ihrer Verletzungen. „Kleine Narben sind bis heute zu sehen.“

Der Vorfall geschah im Sommer 2014. Zunächst traute sich die Rentnerin nicht, öffentlich über den Biss zu reden. „Ich hatte Angst, dass das Bad dann schließen muss.“ Erst viel später, nach einem Treffen mit der Badleitung, entschloss sich die Rentnerin, an die Öffentlichkeit zu gehen.

Badbetreiber ist die Dresdner Bäder GmbH. Das Tochterunternehmen der Stadt spricht nur ungern über den Vorfall. Erst nach wiederholter Nachfrage räumt Sprecherin Kathrin Heiser ein: „Es ist korrekt, dass damals eine Verletzung vorlag.“ MOPO24 zeigte dem Anglerverband Elbflorenz (225 Mitgliedsvereine) die Biss-Fotos.

Begutachteten die Beweisfotos: René Häse (33, re), Geschäftsführer des Anglerverbands Elbflorenz und Diplom-Fischereiingenieur Peter Kluß (59).
Begutachteten die Beweisfotos: René Häse (33, re), Geschäftsführer des Anglerverbands Elbflorenz und Diplom-Fischereiingenieur Peter Kluß (59).

„Die Zähne sind bürstenartig. Es sieht aus wie ein typischer Welsbiss“, sagt Geschäftsführer und Angler René Häse (33). „Das Tier ist geschätzt über zehn Jahre alt, zwischen 1,50 und 1,70 Meter groß.“ Es ist für den Anglerverband der erste dokumentierte Welsbiss an einem Menschen.

„Der Wels ist kein Menschenfresser, flieht in der Regel sogar“, so Experte Häse. Aber: Von Mai bis Juli ist Laichzeit, die Nester am Boden werden vom Männchen bewacht. „Das Opfer wird wohl über das Laichnest geschwommen sein. Der Wels hat Frau Patolla vermutlich attackiert, um seinen Nachwuchs zu verteidigen“, sagt Häse.

Die Lösung der Dresdner Bäder GmbH: „Wir haben dem Anglerverband die Bissverletzung schriftlich angezeigt und um ein verstärktes Befischen des Stausees gebeten.“ Da der Wels hauptsächlich nachtaktiv ist, erlaubt Verpächter Vattenfall dem Verband seit April 2015, nachts im Stausee zu fischen.

Hilde Patolla lässt sich vom Wels aber nicht vertreiben, liebt das ungechlorte Gewässer. „Aber ich verhalte mich jetzt anders. Ich schwimme nicht mehr raus, bleibe immer nahe am Ufer.“

Diesen Riesenwels (2,14 Meter) zog ein Angler im Juli 2015 bei Strehla aus der Elbe.
Diesen Riesenwels (2,14 Meter) zog ein Angler im Juli 2015 bei Strehla aus der Elbe.

Fotos: Ove Landgraf (2), Hermann Tydecks (1), Privat (1)

Gefährliche Entwicklung: Gewalt an Brandenburgs Schulen nimmt zu 301 Lebensgefahr: Flieger stürzt bei Landung mit Gleitschirm ab 3.292 Update Erneuerung oder Untergang: SPD am Scheideweg 102 Knast statt Zug: 56-Jähriger geht Polizei ins Netz 125
Bombe gefunden? Menschen müssen bis morgen Früh aus ihren Häusern! 284 Fans toben: Grey's Anatomy geht in die 15. Staffel, aber zwei Stars fliegen raus! 2.491 Mann prallt mit Auto gegen Baum und stirbt 205 Ironman-Weltmeister aus Hessen nur Dritter bei Saisonauftakt 53 Der Dino lebt! Holtby schießt Hamburg gegen Freiburg zum Sieg 147 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 28.615 Anzeige Kein Bock auf Reisen mehr! Stewardess lässt jetzt die Hüllen fallen 3.769 Fallschirm-Schüler schlägt ungebremst auf Feld auf 369 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.380 Anzeige Zeichen gegen Antisemitismus: Frankfurter sollen Kippa tragen 191 56-Jährige tötet erst Ehemann und auf der Flucht weiteres Opfer, dann passiert das 4.613 Nach Hüpfburg-Unfall: So geht es den Verletzten 457 Englisch-Abi zu schwer? Jetzt protestieren die Schüler! 3.460 Lebensgefährliche Verletzungen! Vater überrollt eigenen Sohn (8) 5.535 Frau schneidet ihrem Mann Penis und Hodensack ab 9.700 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 9.217 Anzeige Im dritten Anlauf! 1. FC Magdeburg steigt in die 2. Bundesliga auf 1.501 Michel sei Dank! SCP macht Aufstieg in zweite Liga perfekt 850 Ist Nagelsmann ein Thema für den Tranerjob bei Arsenal? 306 35-Jährigem mit faustgroßem Gegenstand auf den Kopf geschlagen 112 Zuckersüße Löwen-Liebe: Zarina säugt ihre Jungen 1.485 Fed Cup: Die deutschen Damen stehen vorm Halbfinal-Aus 310 Update Über hundert Helfer suchen verzweifelt nach Mädchen (3): Ein alter Hund löst das Rätsel auf 17.688 Zweifel an Tempo 30 für Berlin: Verkehrsministerium schaltet sich ein 201 Einbürgerung verwehrt, weil Muslima keine Hand gibt 3.501 Überall Metallschrott: Autofahrer stecken in Gluthitze im Stau 4.822 Insolvente Paracelsus-Gruppe wird verkauft 2.351 'Toys R Us' wird verkauft: Was die Übernahme bedeutet 4.814 Drachenboote gekentert: Fünf Tote und mehrere Vermisste! 3.357 Zwei Verletzte! Auto gerät unter Lastwagen und wird komplett zerquetscht 3.018 Bauer sucht Frau: Farmer Gerald hat Hammer-Botschaft 55.861 Als ein Autofahrer sieht, was im Ford neben ihm läuft, dreht er sofort ein Video 29.190 Mann hilft Kindern an der Supermarkt-Kasse, jetzt sucht Kaufland nach ihm 23.547 "Grenzwertig": Heftige Kritik an Let's-Dance-Juror Llambi 10.378 Schwer verletzt! Motorradfahrer kracht in Auto und Anhänger 4.752 Tragischer Hitzetod! Drei Hunde verenden qualvoll 15.067 Zoobesucher töten Känguru durch Steinwürfe: Ärztin äußert schrecklichen Verdacht 7.845 Cottbus-OB Kelch appelliert an Bürger: "Ich erwarte von allen Abkehr von Hass und Gewalt" 386 Worauf wartet Ihr? Hier haben die ersten Freibäder schon offen 84 Mob stürzt sich auf Somalier: Angreifer sollen "Sieg Heil" gebrüllt haben 3.963 Drama nach Abkühlung im Rhein: Mann wird seit Mittwoch vermisst 991 Vertragsbruch? Habeck nimmt Merkel und Scholz ins Visier 124 Vater "schenkt" Freunden seine Tochter und vergewaltigt sie zusammen mit ihnen 18 Stunden 74.247 Nach Explosion von Boeing-Triebwerk: Kann das auch bei der Lufthansa passieren? 1.663 So rührend verabschiedet sich Aviciis Ex-Freundin 21.283 Abstiegsduell gegen Freiburg: Seeler hakt HSV-Rettung schon vorher ab 93 Rassisten schmeißen Türkin zu Boden und hetzen Kampfhund auf Begleiter 2.203