Polizei liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit BMW-Fahrer

Der BMW-Fahrer krachte bei seiner Flucht in einen VW.
Der BMW-Fahrer krachte bei seiner Flucht in einen VW.  © Marko Förster

Dürrröhrsdorf-Dittersbach (Sächsische Schweiz) - Gegen 12.35 Uhr lieferte sich die Polizei in der Sächsischen Schweiz eine wilde Verfolgungsjagd mit einem BMW-Fahrer (38), die in einem spektakulären Unfall gipfelte.

Bei einer Polizeikontrolle in Dürrröhrsdorf-Dittersbach gab der 38-jährige plötzlich Vollgas und raste davon, wie die Polizei gegenüber TAG24 bestätigte.

Weit kam der Mann nicht, denn er bretterte nur wenige Straßen weiter an der Hauptstraße durch eine Bushaltestelle, raste über den Fußweg und krachte auf einem Doppelparkplatz gegen einen VW Golf.

Leicht verletzt kam der 38-jährige Unfallverursacher in ein Krankenhaus. Laut Polizei sei der Mann sehr wahrscheinlich nicht im Besitz eines Führerscheins gewesen und werde zudem auf Drogeneinfluss untersucht.

Sein BMW musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden des Unfalls beläuft sich laut Polizei auf etwa 10.000 Euro. Die Ermittlungen der Polizei dauern derweil an.

Danach musste der BMW abgeschleppt werden.
Danach musste der BMW abgeschleppt werden.  © Marko Förster

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0