Urteil! Die NPD wird nicht verboten

TOP

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

TOP

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

NEU

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
2.633

Sächsische Soldaten sollen Putin abschrecken

Die Nato baut eine superschnelle Spezialeinheit zur Abschreckung gegen Rußland auf. Mit dabei: Sächsische Panzergrenadiere aus Marienberg.
900 Soldaten der „Marienberger Jäger“ gehören der neuen Eingreiftruppe an.
900 Soldaten der „Marienberger Jäger“ gehören der neuen Eingreiftruppe an.

Von Jens Jungmann

Marienberg - Das Panzergrenadierbataillon 371 aus Marienberg steht an der Speerspitze der neuen Nato-Eingreiftruppe für Osteuropa. Zu dem Bataillon gehören 900 Soldaten aus dem gesamten Bundesgebiet.

Die Manöver der russischen Armee an den Grenzen der Nato-Staaten wurden in den vergangenen Tagen intensiviert. Vor allem die baltischen Länder Estland, Littauen und Lettland, aber auch die Polen, fürchten, dass Russland Konflikte schüren könnte und Teile der Länder annektiert.

Als Abschreckung und zum Schutz der eigenen Mitglieder hat die Nato nun für 2015 beschlossen, eine „Speerspitze“ zu bilden.

„Diese schnelle Eingreiftruppe kann innerhalb einer Woche verlegt werden“, so Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg (55).

Die „Marienberger Jäger“ sollen zur Abschreckung gegen Russland eingesetzt werden.
Die „Marienberger Jäger“ sollen zur Abschreckung gegen Russland eingesetzt werden.

Ihr sollen neben dem Deutsch-Niederländischen-Korps auch die 900 Soldaten der „Marienberger Jäger“ angehören.

Organisiert und koordiniert wird der schnelle Trupp zunächst von Münster (Westfalen) aus.

In der Stadt Marienberg sieht man den neuen Einsatzauftrag entspannt: „Wir pflegen traditionell ein sehr inniges Verhältnis zu unseren Soldaten. Wir stehen hinter ihnen und sind stolz auf sie“, so Stadtsprecherin Gisela Clausnitzer für OB Thomas Wittig (61, CDU).

Das Panzergrenadierbataillon 371 ist ein Kampftruppenbataillon der Bundeswehr mit Stabilisierungskräften. Diese Soldaten sollen bedrohliche Situationen schnell beruhigen.

Drei Panzergrenadier-Kompanien der Einheit nutzen aktuell 44 Marder-Schützenpanzer.

Die Soldaten vor Ort sind einsatzerprobt: Sie dienten unter anderem in Bosnien, Herzegowina, im Kosovo und an diversen Standorten in Afghanistan.

Sie waren aber auch bei der Elbeflut im Jahr 2002 und 2013 in Sachsen im Einsatz.

Fotos: dpa

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

NEU

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

NEU

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

NEU

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

NEU

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

NEU

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

NEU

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

2.604

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

2.154

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

6.523

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

4.268

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

5.549

Wird die NPD verboten? Heute fällt das historische Urteil

2.905

DRK fordert winterfeste Unterkünfte für Flüchtlinge in Griechenland

1.039

Eisregen! Brummi auf A4 bei Nossen verunglückt

6.179

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

6.953

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

1.547

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

6.827

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

7.711

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

10.995

Vollzug! Papadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

2.549

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

3.186

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

581

Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

3.066

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

1.388

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

6.261

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

3.088

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

12.222

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

3.963

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

2.513

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

19.323

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

7.287

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

9.584

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

3.784

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

8.246

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.934

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

5.485

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

7.341

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

6.288

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

565

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

6.265

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

7.833