Sängerin wird beim sexy Tanzen unterm Eiffelturm erwischt, dann kommt die Polizei

Paris - Das ging wohl mächtig in die Hose! Eine Sängerin aus Bulgarien wagte mit ihrer Freundin unter dem Eiffelturm ein erotisches Tänzchen. Passanten allerdings fühlten sich dadurch belästigt und riefen die Beamten. Das Ende vom Lied: Die beiden landeten im Knast!

Die kurze Tanzeinlage der beiden Frauen war wohl keine gute Idee.
Die kurze Tanzeinlage der beiden Frauen war wohl keine gute Idee.  © Screenshot/Instagram/gerynikol

Wenn von der französischen Hauptstadt die Rede ist, hat man automatisch die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit vor Augen: den Eiffelturm.

Es ist also kein Wunder, dass Touristen zuallererst das Wahrzeichen im Herzen der Stadt besuchen. Auch die bulgarische Sängerin Gery-Nikol, die mit ihrer Freundin einen "Girls-Trip" in Paris machte, fand den Eiffelturm besonders als "Tanzkulisse" ansprechend.

Aus Spaß fingen die beiden an, sexy zu tanzen und mit dem Po zu wackeln. Eine andere Person hielt die spontane Tanzeinlage mit der Kamera fest.

Womit Gery-Nikol, die durch "X-Factor Bulgaria" bekannt wurde, und ihre Freundin überhaupt nicht gerechnet haben: Kurz nach ihrem heißen Tänzchen stand plötzlich die französische Polizei vor ihnen. Weil sich Passanten durch die beiden Tanzmäuse gestört fühlten, alarmierten sie sofort die Beamten.

Ohne Widerrede wurden die 19-Jährige und ihre Freundin verhaftet, berichtet "UNILAD". Auf dem Revier mussten die beiden Frauen eine Erklärung für dieses "öffentliche Ärgernis" abgeben.

Mit einer Abmahnung und einer Geldstrafe kamen die beiden noch davon. Doch das alles hielt Gery-Nikol nicht davon ab, das Tanz-Video auf ihrem Instagram-Account hochzuladen. Zu diesem schrieb sie: "Die Location ist vollkommen egal!"

Die Aktion schien den Passanten und vor allem den Polizisten nicht egal gewesen zu sein.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/gerynikol