Mutter und Sohn (†10) aus Deutschland in Höhle auf Teneriffa tot aufgefunden Top Trauer um "Dallas"-Star! Ken Kercheval ist tot Top München zieht ins Finale: Bayern gewinnt Pokalfight gegen Bremen 552 Kleintransporter will Traktor überholen, plötzlich biegt dieser ab: Fahrer schwer verletzt 1.845 Plötzlicher Pflegefall! Diese Jungs wissen, was jetzt zu tun ist! 2.092 Anzeige
39.305

"So viele Ungläubige wie möglich töten": Salafisten planten Anschlag mit Waffen und Fahrzeug

Mutmaßliche Salafisten aus dem Rhein-Main-Gebiet sollen Anschlag geplant haben

Mutmaßliche Salafisten aus dem Rhein-Main-Gebiet sollen einen Anschlag mit einem Fahrzeug und Schusswaffen vorbereitet haben.

Frankfurt am Main - Zwei 31 Jahre alte Brüder aus Wiesbaden und ein 21-Jähriger aus Offenbach sollen zusammen mit anderen Beschuldigten aus der salafistischen Szene einen Terroranschlag geplant haben.

Ingesamt wurden elf Menschen von den Spezialeinheiten festgenommen. (Symbolbild)
Ingesamt wurden elf Menschen von den Spezialeinheiten festgenommen. (Symbolbild)

Sie wurden am Freitag nach Antiterror-Durchsuchungen in Hessen und in Rheinland-Pfalz festgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen sie «gemeinsam verabredet haben, einen islamistisch-terroristisch motivierten Anschlag unter Einsatz

eines Fahrzeugs und Schusswaffen zu verüben und dabei so viele "Ungläubige" wie möglich zu töten», teilte eine Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft mit.

Insgesamt seien elf Menschen festgenommen worden. Die Beschuldigten hätten dabei keinen Widerstand geleistet, hieß es. An den Durchsuchungen und Festnahmen waren auch Spezialkräfte beteiligt.

Verdeckte Ermittlungen hätten auf die Spur der Beschuldigten geführt. Bei den Hauptverdächtigen handele es sich um deutsche Staatsangehörige, sagte die Sprecherin der Anklagebehörde. Angaben, wie konkret die Anschlagspläne entwickelt waren, gab es nicht.

Zur Vorbereitung des Anschlags sollen die Männer bereits Kontakt zu verschiedenen Waffenhändlern aufgenommen, ein größeres Fahrzeug angemietet und Geld gesammelt haben. Die Ermittlungen richten sich den Angaben zufolge gegen zehn Beschuldigte aus Frankfurt, Offenbach,

Wiesbaden und Mainz im Alter zwischen 20 und 42 Jahren. Ihnen werden Terrorismusfinanzierung und das Verabreden zu einem Verbrechen zur Last gelegt, hieß es. Es bestehe der Verdacht der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat, so die Staatsanwaltschaft.

Im Zuge der Durchsuchungen wurde umfangreiches Material sichergestellt, darunter mehr als 20.000 Euro Bargeld. (Symbolbild)
Im Zuge der Durchsuchungen wurde umfangreiches Material sichergestellt, darunter mehr als 20.000 Euro Bargeld. (Symbolbild)

Im Zuge der Durchsuchungen wurde umfangreiches Material sichergestellt, darunter mehr als 20.000 Euro Bargeld, mehrere Messer, kleinere Mengen Rauschgift sowie eine Vielzahlschriftlicher Unterlagen und elektronischer Datenträger.

Die Festgenommenen sollten noch am Freitagnachmittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Frankfurt am Main vorgeführt werden, der über den Erlass eines Haftbefehls und die Anordnung von Untersuchungshaft entscheiden sollte.

Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) erklärte, er gehe davon aus, dass es den Ermittlern gelungen sei, eine schwere Straftat zu verhindern.

"Die Polizei ist rechtzeitig eingeschritten, um mögliche Anschlagsplanungen in einem frühen Stadium zu unterbinden", erklärte Beuth. Die Behörden hätten die radikal-islamistische Szene fest im Blick. "Und wir werden unsere Bürgerinnen und Bürger mit allen Mitteln des Rechtsstaats vor Terror und Gewalt schützen", erklärte der Minister.

Das Rhein-Main-Gebiet gilt als einer der Schwerpunkte der hessischen Salafistenszene. Durchsuchungen und Razzien im Zusammenhang mit radikalem Islamismus hatte es bereits in den vergangenen Jahren mehrfach gegeben. Das Hessische Landesamt für Verfassungsschutz schätzte die Zahl der Islamisten in Hessen in seinem Jahresbericht für 2017 auf 4170, darunter 1650 Salafisten.

Im vergangenen August war in Berlin ein 31 Jahre alter Mann tschetschenischer Herkunft festgenommen worden, der einen Sprengstoff-Anschlag vorbereitet haben soll. Im Dezember 2018 hatte die Polizei in Mainz einen 26 Jahre alten Syrer festgenommen, der dringend verdächtigt wurde, sich an Vorbereitungen eines terroristischen Anschlags in den Niederlanden beteiligt zu haben. In Deutschland war er bis dahin nicht strafrechtlich in Erscheinung getreten.

Fotos: DPA

Insider berichtet in BUNTE: Helene Fischer soll über Baby nachdenken! 2.910 Auf Familienfeier: Hund beißt Kind (8) halbes Ohr ab! 1.374 Nur noch wenige Tage: Outlet-Center feiert Geburtstag mit mega Angeboten 6.364 Anzeige Premiere! MTV zeigt heute neues Video "Medellin" von Madonna 642 Tennis-Star Zverev packt aus: So lief es wirklich mit Lena Gercke! 3.592 Dieses neue Tool wird Euch echt begeistern 4.813 Anzeige Schädel und Knochen in Waldstück gefunden: Rätsel endlich gelöst? 5.877 Tod mit 34! "Dandy-Diary"-Blogger Carl Jakob Haupt gestorben 4.041 Marken-Outlets Schwarzheide: Jetzt einkaufen, Kassenbon aufheben und 200 Euro abräumen! 6.179 Anzeige Unglaublich: Gaffer filmt Verletzte bei Unfall, das sind die Konsequenzen 2.756 Alles Taktik? Warum Angelina Heger doch neue Bachelorette werden könnte! 857 Abtreibungsgegner schockt mit Vergleich von "Holocaust" und ungeborenen Kindern! 573 Angeborene Immundefekte: Michaela Schaffrath setzt sich für Betroffene ein! 7.802 Anzeige Mädchen (9) auf Nachhauseweg sexuell missbraucht: Täter noch auf der Flucht 8.579 Heftiger Crash auf der A7: Großeltern und Enkeltöchter verletzt! 3.425 Horror-Tod: Frau stürzt in Fabrik kopfüber in Fleischwolf 16.733 Heidi Klum und Tom Kaulitz: Hochzeit doch in Berlin? 2.662 Drama in Gotthardtunnel: Mann wird von losem Rad erschlagen 2.769 Im Suff! Enkel (15) klaut Omas Chevrolet, dann macht er den nächsten Fehler 944
Drei Frauen und ein Mann rauchen Shisha, später liegen alle im Krankenhaus 2.869 Nach Horror-Taten auf Campingplatz: Ermittler stellen Verfahren ein 810
Mysteriöser Mord an Berliner Mediziner: Erschoss ein Auftragskiller Dr. Doll? 4.615 Wer kennt diesen Mann? Polizei sucht dreisten EC-Karten-Dieb 283 Gebäude bei Sprengung von Weltkriegsbombe zerfetzt 733 Mann spürt jede Nacht jemanden an seinem Bett sitzen: Dann installiert er eine Kamera und ist entsetzt 42.242 Herzzerreißend! Hier kuschelt ein treuer Hund zum letzten Mal sein geliebtes Herrchen 5.890 Schock-Nachricht: TV-Moderator Frank Elstner an Parkinson erkrankt! 2.943 Vom Retorten-Verein zum Titel-Kandidat: So rasant lief der Aufstieg von RB Leipzig 1.075 Grausamer Arbeitsunfall: 36-Jähriger stirbt, als seine Kleidung ins Förderband gerät 11.338 Mit diesem Bild schockt Ex-GZSZ-Star Linda Marlen Runge ihre Fans! 5.170 Scheinheilig? Das hält sexy Instagram-Beauty von Katja Krasavice 2.455 Wie grausam! Hundewelpe in Plastiktüte geschnürt und in Fluss geworfen 3.332 Apple verliert Prozess: Erben bekommen Zugang zu iCloud-Daten 790 Busunglück von Madeira: Viele Tote stammen aus NRW, zwei Opfer aus Köln 2.546 Update Warnung! Darum solltet Ihr keine Kopfhörer im Straßenverkehr tragen 649 Ehedrama! Mann lauert seiner Frau mit Messer auf, dann sticht er zu 2.032 Typ hat Sex am Strand, und bekommt die Quittung in aller Öffentlichkeit 8.077 Tobender Stier flieht vom Schlachthof, dann schießt die Polizei 1.628 Schockierende Fotos: So sieht das Gesicht einer Frau nach einer Hautstraffung aus 3.422 Baby wird brutal aus Kinderwagen geschleudert und knallt gegen Stange 14.226 Vergeben? Cheyenne Ochsenknecht redet nach Knutsch-Foto Klartext 1.446 Abschied aus Berlin: Dieser Promi zieht nach Hamburg 2.759 Wer kennt diesen skrupellosen Räuber? 2.020 "Divers" als neues Geschlecht: So wenige Änderungen gab es bis jetzt wirklich 1.226 Das sagt VfB-Ascacibar nach seiner Spuck-Attacke 697 Frau (18) vor mehr als zehn Jahren verschwunden: Bringt ZDF-Sendung jetzt Licht ins Dunkel? 4.159 Facebook, WhatsApp und Instagram sorgen für große Probleme! 3.332 So lange muss Euer Urlaub sein, damit ihr Euch wirklich erholt 4.841 Rechtsruck in Deutschland: Leiterin von KZ-Gedenkstätte besorgt, klare Kritik an AfD 1.889 Rebeccas Schwester packt aus: Wie schrecklich war die Knast-Zeit für den Schwager? 16.665