"So viele Ungläubige wie möglich töten": Salafisten planten Anschlag mit Waffen und Fahrzeug 39.480
Deutsche wollen zu Nazi-Veranstaltung nach Bulgarien fliegen, doch werden gestoppt Top
Nächstes Prügeldrama bei GZSZ? Neu
Möbel Höffner überrascht alle Kunden mit dieser seltenen Aktion Anzeige
Fußball oder Hollywood? So amüsant verhöhnt Ajax-Profi die Schauspielerei seines Gegners! Neu
39.480

"So viele Ungläubige wie möglich töten": Salafisten planten Anschlag mit Waffen und Fahrzeug

Mutmaßliche Salafisten aus dem Rhein-Main-Gebiet sollen Anschlag geplant haben

Mutmaßliche Salafisten aus dem Rhein-Main-Gebiet sollen einen Anschlag mit einem Fahrzeug und Schusswaffen vorbereitet haben.

Frankfurt am Main - Zwei 31 Jahre alte Brüder aus Wiesbaden und ein 21-Jähriger aus Offenbach sollen zusammen mit anderen Beschuldigten aus der salafistischen Szene einen Terroranschlag geplant haben.

Ingesamt wurden elf Menschen von den Spezialeinheiten festgenommen. (Symbolbild)
Ingesamt wurden elf Menschen von den Spezialeinheiten festgenommen. (Symbolbild)

Sie wurden am Freitag nach Antiterror-Durchsuchungen in Hessen und in Rheinland-Pfalz festgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen sie «gemeinsam verabredet haben, einen islamistisch-terroristisch motivierten Anschlag unter Einsatz

eines Fahrzeugs und Schusswaffen zu verüben und dabei so viele "Ungläubige" wie möglich zu töten», teilte eine Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft mit.

Insgesamt seien elf Menschen festgenommen worden. Die Beschuldigten hätten dabei keinen Widerstand geleistet, hieß es. An den Durchsuchungen und Festnahmen waren auch Spezialkräfte beteiligt.

Verdeckte Ermittlungen hätten auf die Spur der Beschuldigten geführt. Bei den Hauptverdächtigen handele es sich um deutsche Staatsangehörige, sagte die Sprecherin der Anklagebehörde. Angaben, wie konkret die Anschlagspläne entwickelt waren, gab es nicht.

Zur Vorbereitung des Anschlags sollen die Männer bereits Kontakt zu verschiedenen Waffenhändlern aufgenommen, ein größeres Fahrzeug angemietet und Geld gesammelt haben. Die Ermittlungen richten sich den Angaben zufolge gegen zehn Beschuldigte aus Frankfurt, Offenbach,

Wiesbaden und Mainz im Alter zwischen 20 und 42 Jahren. Ihnen werden Terrorismusfinanzierung und das Verabreden zu einem Verbrechen zur Last gelegt, hieß es. Es bestehe der Verdacht der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat, so die Staatsanwaltschaft.

Im Zuge der Durchsuchungen wurde umfangreiches Material sichergestellt, darunter mehr als 20.000 Euro Bargeld. (Symbolbild)
Im Zuge der Durchsuchungen wurde umfangreiches Material sichergestellt, darunter mehr als 20.000 Euro Bargeld. (Symbolbild)

Im Zuge der Durchsuchungen wurde umfangreiches Material sichergestellt, darunter mehr als 20.000 Euro Bargeld, mehrere Messer, kleinere Mengen Rauschgift sowie eine Vielzahlschriftlicher Unterlagen und elektronischer Datenträger.

Die Festgenommenen sollten noch am Freitagnachmittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Frankfurt am Main vorgeführt werden, der über den Erlass eines Haftbefehls und die Anordnung von Untersuchungshaft entscheiden sollte.

Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) erklärte, er gehe davon aus, dass es den Ermittlern gelungen sei, eine schwere Straftat zu verhindern.

"Die Polizei ist rechtzeitig eingeschritten, um mögliche Anschlagsplanungen in einem frühen Stadium zu unterbinden", erklärte Beuth. Die Behörden hätten die radikal-islamistische Szene fest im Blick. "Und wir werden unsere Bürgerinnen und Bürger mit allen Mitteln des Rechtsstaats vor Terror und Gewalt schützen", erklärte der Minister.

Das Rhein-Main-Gebiet gilt als einer der Schwerpunkte der hessischen Salafistenszene. Durchsuchungen und Razzien im Zusammenhang mit radikalem Islamismus hatte es bereits in den vergangenen Jahren mehrfach gegeben. Das Hessische Landesamt für Verfassungsschutz schätzte die Zahl der Islamisten in Hessen in seinem Jahresbericht für 2017 auf 4170, darunter 1650 Salafisten.

Im vergangenen August war in Berlin ein 31 Jahre alter Mann tschetschenischer Herkunft festgenommen worden, der einen Sprengstoff-Anschlag vorbereitet haben soll. Im Dezember 2018 hatte die Polizei in Mainz einen 26 Jahre alten Syrer festgenommen, der dringend verdächtigt wurde, sich an Vorbereitungen eines terroristischen Anschlags in den Niederlanden beteiligt zu haben. In Deutschland war er bis dahin nicht strafrechtlich in Erscheinung getreten.

Fotos: DPA

Ausnahmezustand bis Samstag bei MEDIMAX Schwentinental Das ist der Grund! 2.954 Anzeige
Stereoact macht Nummer-1-Hit mit Gott: "Wir werden Karel niemals vergessen" Neu
"Dann habe ich die ganzen Leichen gesehen!" Schockierender Bericht aus Hanau Neu
5 Tage Rom mit Direktflügen für nur 199 Euro: Hier geht's zur Buchung! 4.507 Anzeige
Junge (7) rennt auf Straße und wird überrollt! Neu
Meinung zu Hanau: Befriedet die Gesellschaft, denn rechter Hass tötet! Neu
In Karnevalsstimmung? Hier müsst Ihr unbedingt hin! 3.406 Anzeige
IHK über Berliner Mietendeckel: "Größte Fehlentscheidung in dieser Legislaturperiode" Neu
17-Jährige kommt nach Hause und kann nicht glauben, was sie in ihrer Küche sieht Neu
Darum solltet Ihr bis Rosenmontag dringend zu diesem Markt 3.127 Anzeige
50.000 Ecstasy-Tabletten! Zoll gelingt Schlag gegen den Drogenschmuggel Neu
Traumpaar erobert das Netz: Hunde-Welpe und Taube sind die dicksten Kumpels Neu
Oha! Mit wem knutscht Pop-Titan Dieter Bohlen denn hier fremd? Neu
Hier bekommt ihr drei Tage hohe Rabatte auf alle frei geplanten Küchen 2.920 Anzeige
Liebes-Pause bei Bayern-Star: Bei diesem Fanliebling kriselt's Neu
Tesla darf weiter roden: Umweltschützer wollen Bäume besetzen Neu
Nur drei Tage gebe ich Euch 33% Rabatt auf ganz viele Artikel! 4.274 Anzeige
Er gilt als gefährlich: Hat Nils E. seinen Großvater getötet? Neu
Vater gibt vor Gericht zu, seine Familie ohne Grund ermordet zu haben 1.945
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! 1.393 Anzeige
Rührend: Oscar-Gewinner rettet Kälbchen und seine Mama vor dem Tod 556
Kind wird gemobbt und will sterben, dann steht die Welt plötzlich hinter ihm! 6.015
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 21.011 Anzeige
Keine Bundesliga für Streaming-Dienste? Klares Signal von Vereins-Boss! 195
Coronavirus im Ticker: 118 Tote innerhalb eines Tages 164.358 Update
Für nur einen Tag sind hier alle Artikel ganze 30% günstiger! 6.226 Anzeige
13-Meter-Yacht in Flammen: Großeinsatz der Feuerwehr am Freitagmorgen 2.391 Update
RB Leipzigs Forsberg "wie Scheiße" behandelt? Emil dankt seiner Frau Shanga 2.147
"Schämt euch!": Comedian Michael Mittermeier mit ernster Botschaft 4.014
HSV-Profi Jatta bricht sein Schweigen: "Ich wurde öffentlich an den Pranger gestellt!" 872
Warum diese Pinguine jetzt zum Hörtest müssen! 351
Taxifahrer übersieht Polizeiwagen : Drei Verletzte 2.686
Kreatur am Strand angeschwemmt: Was ist das? 13.913
Sie ist die Neue bei GZSZ! Verdreht sie Philip den Kopf? 7.161
Hanau, der Lübcke-Mord und mehr: Ist Hessen ein Hotspot für rechtsextremen Terror? 674
Torkelnd in die Gleise gefallen? Frau von Zug überrollt 4.057
Michael Wendler: Darum habe ich Laura von Let's Dance abgeraten 3.853
"Defender Europe 20" nimmt Fahrt auf: US-Armee verlädt Panzer in deutschem Hafen 402 Update
Sohn (11) rettet sich: Vater löscht fast gesamte Familie aus 9.267
"Maneater" im Vorab-Test: Dieses Mal seid Ihr das Monster 2.151
Cathy Hummels sorgt mit Mega-Body und echter Hammer-News für Aufsehen bei Fans 2.217
Sophia Thomallas Berlinale-Look begeistert Fans: "Rattenscharfes Outfit!" 4.766
Mann schießt auf Polizisten: Toter in Wohnung gefunden 2.843 Update
Til Schweiger zeigt sich verknallt: Doch wie echt ist diese Liebe? 1.189
Sehen wir DSDS-Barbie Leoni schon bald im Dschungelcamp? 735
Greta zurück in Hamburg! "Fridays for Future" erwartet 30.000 Demonstranten 1.256 Update
"Riverboat": Jörg Kachelmann "sitzt" Kim Fisher im Licht 2.012
Am helllichten Tage! Hier rennt ein riesiger Wolf über die Straße 12.136
Unten ohne! Cathy Lugner heizt Männerphantasien an 5.448
Kann ich mich über mein Haustier mit dem Coronavirus infizieren? 1.133
Nach Blutnacht: Tausende versammeln sich zu Mahnwache in Hanau 1.183
Tinder-Date ermordet Backpackerin, doch vor Gericht erzählt er was ganz anderes 2.352
Frau wird bitter enttäuscht, als sie Wohnung ihres Dates betritt 5.854
Wahnsinn: Drei rote Oreo-Kekse kosten über 9000 Euro! Was soll das denn? 1.239