Mit dieser News überrascht Kinder Riegel seine Fans Top Tragisch! "König der Volksmusik" stirbt wegen Suff-Fahrer auf der Autobahn Top Rap-Rekord gebrochen: Shirin David stößt mit neuer Single "Gib ihm" Capital Bra vom Thron Neu Rotlicht-Größe Bert Wollersheim ist pleite Neu Auf dieser Webseite gewinnst Du so einfach wie noch nie 9.457 Anzeige
1.806

Anwohner in Angst: Weiteres Paar mit Nowitschok vergiftet

Neue Nowitschok-Vergiftung in Südengland

Vier Monate nach dem ersten Anschlag gibt es im Süden Englands nun einen weiteren Vorfall. Die Anwohner sind verunsichert.

Salisbury - Vier Monate nach dem Anschlag auf die Skripals in Südengland sind dort wieder ein Mann und eine Frau durch den Kampfstoff Nowitschok vergiftet worden. Das teilte Scotland Yard am späten Mittwochabend mit.

Ein Polizist steht vor dem John Baker House, wo Ermittlungen stattfinden, nachdem ein Pärchen in einem Nachbarort, Amesbury, dem Kampfstoff Nowitschok ausgesetzt wurden.
Ein Polizist steht vor dem John Baker House, wo Ermittlungen stattfinden, nachdem ein Pärchen in einem Nachbarort, Amesbury, dem Kampfstoff Nowitschok ausgesetzt wurden.

Das britische Paar liegt lebensbedrohlich erkrankt in derselben Klinik der Stadt Salisbury wie damals der ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal (67) und seine Tochter Julia (33).

Bei den Opfern handelt es sich nach Polizeiangaben um einen 45-Jährigen und eine 44-Jährige aus der Region. Zunächst sei die Frau am Samstag kollabiert, später mussten die Ärzte auch den Mann ins Krankenhaus bringen. Der Sicherheitsrat der Regierung, das sogenannte Cobra-Komitee, tritt am Donnerstag zu einer Krisensitzung zusammen.

Es sei unklar, ob das Paar absichtlich als Ziel ausgewählt wurde, erklärte Neil Basu von Scotland Yard am Abend vor Journalisten. Wissenschaftler müssten auch klären, ob das Gift mit der Substanz identisch sei, die bei den Skripals verwendet worden war. Unter dem Begriff Nowitschok läuft eine ganze Gruppe eines bestimmten Nervengifts.

Britische Medien hatten bereits spekuliert, dass das Paar möglicherweise unabsichtlich mit dem Gift in Berührung gekommen sein könnte, das beim Anschlag auf die Skripals verwendet worden war.

Im März waren Teile der Innenstadt von Salisbury abgeriegelt worden, nachdem die Skripals mit dem Kampfstoff vergiftet worden waren. Sie saßen bewusstlos auf einer Parkbank. Großbritannien bezichtigte Russland, als Drahtzieher hinter der Tat zu stehen. Nowitschok war in der früheren Sowjetunion hergestellt worden.

Neil Basu (r), Leiter der britischen Terrorismusbekämpfung, und Sally Davies, Gesundheitsbeauftragte, geben eine Pressekonferenz vor dem New Scotland Yard.
Neil Basu (r), Leiter der britischen Terrorismusbekämpfung, und Sally Davies, Gesundheitsbeauftragte, geben eine Pressekonferenz vor dem New Scotland Yard.

Das Attentat auf die Skripals löste eine schwere internationale Krise aus. Zahlreiche westliche Staaten, auch Deutschland, wiesen Dutzende russische Diplomaten aus. Moskau reagierte mit ähnlichen Maßnahmen. Die Skripals leben inzwischen an einem unbekannten Ort.

Nach dem jüngsten Vorfall wurden einige Bereiche in Salisbury und in dem Wohnort des Paares, dem rund 13 Kilometer weiter nördlich gelegenen Amesbury, vorsichtshalber abgesperrt. Bewohner des Ortes reagierten verunsichert und forderten mehr Informationen von den Behörden. Die Gesundheitsbehörde ging zunächst nicht von einer "bedeutenden Gesundheitsgefährdung" für die Öffentlichkeit aus.

Das Paar soll unter anderem eine Veranstaltung in einer Kirche besucht haben, bevor es am Samstag erkrankte. Die Beamten waren zunächst davon ausgegangen, dass die beiden möglicherweise verunreinigtes Heroin oder Crack-Kokain eingenommen haben könnten und sich daher im kritischen Zustand befinden.

Das Forschungslabor für Chemiewaffen im nahe gelegenen Porton Down wurde mit den Untersuchungen befasst. Dort war auch das Nervengift Nowitschok im Fall Skripal identifiziert worden. Unabhängige Untersuchungen der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW) bestätigten damals das Ergebnis.

Fotos: Rod Minchin/PA Wire/dpa, John Stillwell/PA Wire/dpa

"Fehlt Charakter und Stärke": Trainer-Legende zerlegt Bayern vor CL-Kracher Neu Horror-Unfall mit 24 Toten: Reisebus kracht mit Laster zusammen Neu Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 2.573 Anzeige Frau in den 20ern bringt Kind zur Welt, doch sie behauptet steif und fest "Jungfrau" zu sein 6.959 Zehn-Kilo-Mülleimer aus Flüchtlingsheim auf Feiernde geworfen: 35-Jährige überlebt nur knapp 2.386 Baby-Beef bei Sophia Vegas: Jetzt gibt's die verbale Breitseite für ihre Hater 1.036 Völlig absurd: Mutmaßlicher Kindermörder will verhext worden sein 136
Mit Lufterfrischern gegen Leichen-Gestank: Tochter versteckte tote Mutter unter 40 Decken 1.955 Veronas Fans verwirrt: Was stimmt an diesem Foto nicht? 3.229 Flucht eines Gewalttäters endet für ihn auf die ungünstigste Weise 820
Unfassbar! Mann attackiert schwangere Ex-Freundin und wird auch noch angefeuert 1.178 Fahrradfahrer wird bei Dresden von ICE erfasst, nun fehlt jede Spur von ihm 8.778 Ex-BTN-Star Nadine Zucker feiert TV-Comeback 479 Menschen sollten nicht mehr ins Wasser gehen: Mysteriöses Fischwesen in See entdeckt 4.908 Mysteriös! Nach einem heftigen Crash auf der Autobahn fehlt ein Unfall-Auto 2.525 Mann im Streit mit Messer getötet 1.772 Champions-League-Kracher gegen Liverpool: So könnte der FC Bayern auflaufen 132 Vermissten-Suche endet tragisch: Vater und Tochter (8) tot in Bach gefunden 8.032 Sprinter kracht in Auto: Fahrer schwer verletzt eingeklemmt 94 KZ-Gedenkstätte: Rechtsextremer soll Wachdienst geleitet haben 486 Schwangere Kellnerin kann nicht glauben, was sie auf einem Kassenzettel liest 3.943 Elf Kilo weniger! So sieht Drew Barrymore nicht mehr aus 1.674 "Wäre fast verblutet": Wochenbett-Drama bei Ex-GNTM-Model! 643 Kämpfer des IS? Herrmann fordert Entzug deutscher Pässe 381 Promille-Polizist rast 21-Jährige tot: SPD-Politiker will Fakten schaffen 687 Millionen-Zoff um FC-Star Modeste geht vor Sportgerichtshof 425 Strafe fürs Zuspätkommen! Dorfklub verspottet den FC Schalke 04 2.004 Plastikfrei leben: Dieser Berliner zeigt, wie es geht 481 Psycho-Ausraster! Mann bedroht Trio mit Staubsauger und Messer 534 Seltene Krankheit: Diese Albino-Schildkröte hat ihr Herz außerhalb des Körpers 715 Beatrice Egli geht "fremd": Mega-Überraschung für ihre Fans 2.961 Finalistinnen zur Miss Germany Wahl üben für ihren großen Tag 511 Mann jahrelang von Frau misshandelt: "Sie zwang mich, eine große Menge Schlaftabletten zu schlucken" 7.884 Aktienkurs manipuliert? Staatsanwaltschaft ermittelt gegen "Financial Times"-Journalisten 281 "In aller Freundschaft"-Stars in die "Signs of Fame" aufgenommen 457 Liebesaus bei Lukas Rieger: So geht es mit ihm und seiner Faye weiter 652 Vor Spiel gegen Dynamo: Darmstadt entlässt Trainer Dirk Schuster! 3.120 Update Trennung bei den Royals! Schuld soll Herzogin Meghan sein 20.513 Mit 183 auf der Landstraße: Fette Strafe für Porsche-Fahrer 135 Mädchen (14) stürzt von Parkhaus: Lebensgefährlich verletzt 1.988 So krass wurde Playmate Anastasiya Avilova von ihrem Ex hintergangen 1.360 Fliegerbombe wird zum Katastrophenfall: "Akute Explosionsgefahr" 1.899 Update Bei Max-Mutzke-Konzert in Bonn: Plötzlich taucht Stefan Raab auf der Bühne auf 1.397 Mann zerrt 22-Jährige in Bauwagen und will sie vergewaltigen 2.943 Mysteriöser Fund einer Frauen-Leiche: Identität kam ans Licht, die Todesursache nicht 223 "Die Geissens": Carmen bricht in Tränen aus 4.894 Zwei Tote nach Unwettern auf beliebter deutscher Urlaubsinsel 3.025 "Das war nicht sein Tor": Verliert Pizarro durch Dardai noch den Tor-Rekord? 1.129 Update Alexander Zorniger in Dänemark entlassen 1.892