BVB-Hammer: Dortmund kurz vor der nächsten 20-Millionen-Verpflichtung!

Dortmund - Der BVB steht kurz vor der nächsten Verpflichtung. Wie die "Salzburger Nachrichten" erfahren haben wollen, steht nur noch der Medizin-Check aus.

Diadie Samassekou im Trikot von RedBull Salzburg - noch.
Diadie Samassekou im Trikot von RedBull Salzburg - noch.  © imago images / Eibner Europa

Der XXL-Kader der Borussen wird einfach nicht kleiner - im Gegenteil. Die Borussia steht laut österreichischen Medienberichten kurz vor der Verpflichtung von Diadie Samassekou!

Der 23-Jährige spielt derzeit bei Red Bull Salzburg und soll den Dortmundern dem Vernehmen nach 20 Millionen Euro wert sein.

Der malische Nationalspieler ist im defensiven Mittelfeld der Salzburger eigentlich nicht wegzudenken, spielte letzte Saison 26 Mal in der österreichischen Bundesliga und hat darüber hinaus zehn Spiele in der Europa League für den Ösi-Krösus bestritten.

Insgesamt kommt der "Sechser" auf 82 Liga-Einsätze in drei Jahren. Dabei erzielte er einen Treffer und bereitete vier weitere vor.

Samassekou kehrt am 24. Juli aus seinem Urlaub nach Salzburg zurück. Mit Mali ist er noch bis ins Achtelfinale des Kontinental-Turniers vorgedrungen, ehe er sich der Elfenbeinküste mit 1:0 geschlagen geben musste.

Samassekou wechselte 2015 aus Mali zum Red-Bull Farm-Team FC Liefering. Ein Jahr später dann zu den Salzburgern.

Der BVB-Kader bleibt aufgebläht

Findet aktuell nur schwer einen neuen Arbeitgeber: Andre Schürrle.
Findet aktuell nur schwer einen neuen Arbeitgeber: Andre Schürrle.  © Adam Davy/PA Wire/dpa

Wie auch "Transfermarkt.de" berichtet, seien neben den Dortmundern auch die Franzosen-Klubs Olympique Lyon und Meister Paris Saint-Germain sowie die TSG Hoffenheim an der Verpflichtung des 1,76 Meter großen Rechtsfußes interessiert. Samassekous Vertrag an der Salzach läuft noch bis 2021.

Indes tut sich der BVB mit Abgängen nach wie vor schwer. Einen Abnehmer für Spieler wie Weltmeister Andre Schürrle oder Shinji Kagawa will sich bislang nicht wirklich finden.

Ex-Freiburger Maximilian Philipps sichergeglaubter Wechsel nach Wolfsburg scheitert letztlich wohl doch an der Rolle-Rückwärts bei Josip Breckalos Verbleib in der Autostadt.

Immerhin scheint es im Falle Sebastian Rode (28) Bewegung zu geben. Der letzte Saison an die Frankfurter Eintracht ausgeliehene Mittelfeld-Akteur scheint nun endlich kurz vor der Festverpflichtung bei den Hessen zu stehen.

Möglicherweise sogar im BVB-Doppelpack mit Maximilian Philipp (25). Und auch Shinji Kagawa (30) hat man wohl in Frankfurt gesichtet.

Update 13.59 Uhr: Laut "Transfermarkt.de" haben Gespräche mit allen Parteien stattgefunden. Momentan ist der Spieler beim BVB jedoch wohl vorerst kein Thema mehr.

Michael Zorc hat momentan weit über dreißig Spieler im Kader seiner Borussia.
Michael Zorc hat momentan weit über dreißig Spieler im Kader seiner Borussia.  © David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema 1. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0