Schock beim Rekordmeister: Bayern-Star festgenommen!

3.919

Millionen-Diebstahl: SEK nimmt bei Razzia Bande hoch

2.943

In Berlin soll Werbung bald verboten sein

266

Sommerferien: Tolle Ausflugs-Ideen, die nicht viel kosten

4.000

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

16.253
Anzeige
5.773

Hand in Hand! Samstag geht Dresden wieder auf die Straße

Dresden - Sonnabend ist schon wieder Großdemo-Tag! An diesem 13. Februar gedenkt Dresden der Zerstörung der Stadt 1945 und aller Opfer im Zweiten Weltkrieg. Das sichtbarste Zeichen wird die Menschenkette rund um die Altstadt sein - eine Tradition, die die Dresdner seit Jahren pflegen.
Die Menschenkette in Dresden erinnert jährlich am 13. Februar an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg.
Die Menschenkette in Dresden erinnert jährlich am 13. Februar an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg.

Von Dominik Brüggemann und Tom Schmidtgen

Dresden - Sonnabend ist schon wieder Großdemo-Tag! An diesem 13. Februar gedenkt Dresden der Zerstörung der Stadt 1945 und aller Opfer im Zweiten Weltkrieg. Das sichtbarste Zeichen wird die Menschenkette rund um die Altstadt sein - eine Tradition, die die Dresdner seit Jahren pflegen.

Am Montag rief Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (44, FDP) zur Teilnahme an der Menschenkette der AG 13. Februar auf: „Ich hoffe, dass sich viele Dresdner gemeinschaftlich und aktiv in die Menschenkette einreihen werden.“

Durch eine kleine Routenänderung zeigt die Kette in diesem Jahr besonders deutlich, dass sie nicht nur erinnert, sondern auch ein politisches Zeichen für Menschlichkeit, Toleranz, Frieden und Freiheit ist: Sie verläuft erstmals mitten über den Theaterplatz, dem regelmäßigen Versammlungsplatz des asyl- und islamfeindlichen PEGIDA-Bündnisses.

Festes Ritual: stilles Gedenken an der Frauenkirche.
Festes Ritual: stilles Gedenken an der Frauenkirche.

Rund 10.000 Menschen hielten sich in den letzten Jahren regelmäßig um 18 Uhr an den Händen, schlossen für fünf Minuten eine Kette. Im vergangenen Jahr nahm auch Bundespräsident Joachim Gauck (76) an der Gedenkfeier zum 13. Februar teil und schloss sich ebenfalls der Kette an.

Das Bündnis „Nazifrei - Dresden stellt sich quer“ organisiert am Sonnabend den „Mahngang Täterspuren“. Dabei erinnern die Veranstalter an die Gräueltaten des Nazi-Regimes in Dresden. Sie zeigen Orte, Machenschaften und Auswirkungen von Dresdnern auf.

Beginn des Mahngangs ist um 14 Uhr vor der HTW Dresden (Friedrich-List-Platz). Angezeigte Demonstrationen von Neonazis, die das Gedenken für sich missbrauchen wollen, liegen laut Stadtverwaltung noch nicht vor.

Dresdens OB Dirk Hilbert (44, FDP) und der DVB-Vorstand Lars Seiffert (r.) brachten Menschenketten-Aufkleber an den Trams an.
Dresdens OB Dirk Hilbert (44, FDP) und der DVB-Vorstand Lars Seiffert (r.) brachten Menschenketten-Aufkleber an den Trams an.

Haltung zeigen!

Kommentar von Dominik Brüggemann

Man muss den Finger nicht immer in die Wunde legen und drücken, bis es schmerzt. Manche Zeichen erklären sich von selbst, auch wenn sie leise sind.

Die Menschenkette am 13. Februar, gebildet von Tausenden Dresdnern, ist so ein stilles Zeichen. In Würde wird an die Millionen Opfer des Zweiten Weltkrieges in Dresden und anderswo gedacht.

Und gleichzeitig steht die Menschenkette für so viel mehr als nur das Erinnern: Sie ist das klare Bekenntnis für eine demokratische Gesellschaft, für Offenheit und ein Miteinander in Frieden.

Auch deshalb kommen jährlich Tausende Dresdner an diesem Tag zusammen und fassen sich einander unbekannt gemeinsam an die Hände. Sie erinnern und zeigen: So eine menschenverachtende Ideologie, wie die der Nationalsozialisten, soll nicht wieder zugelassen werden.

Die Karte zeigt den geplanten Verlauf der Menschenkette am 13. Februar.
Die Karte zeigt den geplanten Verlauf der Menschenkette am 13. Februar.

Weil sie in ihrer Konsequenz tötete. Unter den Toten befanden sich Juden, Soldaten, Flüchtlinge, Väter, Mütter, Schuldige und Unschuldige, Dresdner.

In Zeiten, in denen wieder gegen Flüchtlinge, Politiker, „Gutmenschen“ und Journalisten gehetzt wird, ist es beruhigend, dass sich viele Dresdner auch in diesem Jahr wieder an die Hand nehmen und auf gemeinsame Werte berufen werden. Sie legen damit den Finger nicht in die Wunde, aber sie zeigen Haltung.

Hier löst ein AfD-Stand einen Großeinsatz der Polizei aus

5.673

Neonazis schlagen Mann bei Saufgelage fast tot

1.795

Nach London! Erstes Hochhaus in Deutschland wird geräumt

3.840
Update

Robbies Busen-Fan: So fühlt sich das Superstar-Autogramm an

11.164

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.108
Anzeige

AfD-Petry erfreut über Merkels "Ehe"-Umschwung

4.094

An dieser deutschen Uni geht's nur um Sex

3.458

Unbekannte randalieren auf Friedhof

303

Diese Beichte von Jens Büchners Daniela schockt die Zuschauer

11.016

Der Brexit könnte Frankfurt zum neuen London machen

203

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

8.216
Anzeige

Vater will Tochter vor Betrunkenen schützen und wird verletzt

3.338

Eintracht Frankfurt leiht Offensiv-Juwel Luka Jovic

108

Hiermit kannst Du schlafen wie ein Baby

Anzeige

15-Jährige in Falle gelockt und vergewaltigt

9.936

Skandal-Rapperin Schwesta Ewa legt Revision ein

222

Laschet zum neuen Ministerpräsidenten von NRW gewählt

95

Grausam! Hündin getötet und mit Betonblock versenkt

10.089

Im Suff! Nackter durchradelt Kleinstadt

1.867

Neuer Fitnesstrend? Vaginal Kung Fu

5.062

Alles Gülle! Allgäu-Bauer startet Ekel-Attacke auf Badegäste

2.960

21-Jährige an ihrem Geburtstag mit Säure überschüttet

3.806

Böse Überraschung: Onlineflirt endet im Krankenhaus

4.183

Weil er ihm einen schönen Tag wünschte: Mann sticht Friseur mit Messer nieder

4.047

Wie in einem Horrorfilm: Jesus-Figur komplett in Flammen

1.677

Mann wird vom Bus überfahren und geht dann in den Pub, als wäre nichts

2.060

"Träumchen" und "Schätzchen" erkunden neues Wohnzimmer in Berliner Zoo

153

47-Jähriger läuft auf Gleisen und wird von S-Bahn gerammt

1.216

Krank! Brutaler Tierquäler verletzt Pferde an den Genitalien

1.752

Korruption, Erpressung und Betrug: MDR-Skandal kommt vor Gericht

5.613

Bundesweite Razzia! Polizei gelingt Schlag gegen Rockerbande

3.622

Reichsbürgerin klaut Prozessakte aus Gericht: Haft!

3.198

Video: 14-Jährige fällt aus Seilbahn und wird unten von Mann aufgefangen

3.011

Berliner Seen auf dem Prüfstand: Hat sich die gefährliche Blaualge weiter ausgebreitet?

165

Frau hängt fünfjährige Pflegetochter an Balken auf, weil sie Milch klaute

4.729

Huch, zeigt uns Katja Krasavice hier alles??

14.795

Schwangere Frau landet nach Orgasmus im Rollstuhl

10.574

Party statt Protest: Hamburg schickt Berliner Suff-Polizisten zurück

4.779
Update

Jugendlicher im Rhein vermisst

235

EU verhängt Rekordstrafe gegen Google

1.636

36-Jähriger aus Restaurant geworfen, Obdachloser rettet ihn

2.548

Noch in dieser Woche: Martin Schulz fordert Abstimmung über Homo-Ehe

479

Revolution? Facebook will jetzt auch Serien zeigen

256

Hier fackelt ein Auto in der Garage ab

217

Traurig! Seltenes Nashorn stirbt ausgerechnet bei der Paarung

2.935

SPD verliert im Osten an Boden, während CDU und Linke zulegen

198

Schock für Fußballfans: 45 Bundesliga-Spiele nächste Saison nur noch im Netz?

3.045

Eine Million Euro Schaden: Lehrerin fälscht Medikamenten-Rezepte

1.578

Autsch! Sophia Wollersheim hat sich mal wieder operieren lassen

7.242

17-Jährige stirbt bei Bungee-Sprung, weil sie Anweisungen falsch verstand

25.821

"Adolf Hitler" ruft bei der Polizei an und beleidigt Beamte

1.654

Atemstillstand! Transporter erfasst Mädchen, Polizisten leisten erste Hilfe

684

Ich bin die Nackte vom Robbie-Williams-Konzert!

40.510

G20-Gipfel in Hamburg: Berliner Polizei verstärkt Kollegen

388