Familie feiert: Lotto-Jackpot dank toter Mutter geknackt

Top

"Cold-Water-Challenge" endet für Familienvater tödlich

Top

Crash im Feierabendverkehr: Taxi rast in Fußgänger

2.635

Neuer Starttermin für den BER soll im Dezember verkündet werden

485

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

78.286
Anzeige
3.540

Völlig außer Kontrolle! Über eine Million User wollen zu ihrer Geburtstagsparty

Ein Vater will Freunde und Verwandte zum 15. Geburtstag seiner Tochter einladen und landet einen Internethit. Rubí ist nun das bekannteste Geburtstagskind des Landes. #Mexiko
Bei der Geburtstagsparty von Rubí Ibarra García aus Mexiko haben 1,3 Millionen User zugesagt.
Bei der Geburtstagsparty von Rubí Ibarra García aus Mexiko haben 1,3 Millionen User zugesagt.

San Luis Potosí (dpa) - Bis vor kurzem war Rubí ein ganz normales Mädchen, jetzt ist sie die wohl berühmteste 15-Jährige in Mexiko. Sie tingelt durch Fernsehsendungen, gibt Interviews und empfängt Journalisten zu Hause. Designer, Musiker, Politiker und Unternehmer bemühen sich um das Mädchen. Das ganze Land fiebert ihrer Geburtstagsfeier am kommenden Montag entgegen.

Alles beginnt mit einem harmlosen Video. "Wir laden Euch alle am 26. Dezember zum 15. Geburtstag unserer Tochter Rubí Ibarra García im Dorf La Joya ein", sagt ihr Vater Crescencio Ibarra in dem kurzen Clip. "Es gibt ein Pferderennen mit einer Siegprämie von 10.000 Pesos. Die Messe beginnt um 13:30. Ihr seid alle herzlich eingeladen." Die Einladung ist eigentlich nur für Freunde, Verwandte und Nachbarn gedacht, aber nachdem das örtliche Fotostudio den Clip bei Facebook hochgeladen hat, geht das Video viral.

Rubis Vater Crescencio hatte per Video zum 15.Geburtstag seiner Tochter eingeladen. Der Clip ging viral.
Rubis Vater Crescencio hatte per Video zum 15.Geburtstag seiner Tochter eingeladen. Der Clip ging viral.

Zehntausende Menschen kündigen im Internet an, zu der Feier im Bundesstaat San Luis Potosí zu kommen. "Es ist ein bisschen außer Kontrolle geraten - damit haben wir nicht gerechnet", sagt Vater Crescencio Ibarra im Fernsehsender Univision.

Auf dem Land sei man eben gastfreundlich und lade das ganze Dorf ein. Auch wenn der potenzielle Gästekreis über die sozialen Netzwerke nun explodiert ist, hält er an seiner Einladung "an alle" fest. "Jeder der kommen will, ist eingeladen", bekräftigt Rubís Vater.

Rubí wurde schon Ende August 15 Jahre alt. Allerdings haben ihre Eltern die große Feier um vier Monate verschoben, damit auch Familienangehörige aus den USA dabei sein können. Nun ist die Quinceañera etwas aus dem Ruder gelaufen. Auf einer Facebookseite des Events haben 1,3 Millionen Menschen ihr Kommen angekündigt.

 Mittlerweile ist das Mädchen die wohl  berühmteste  15-Jährige in Mexiko.
Mittlerweile ist das Mädchen die wohl berühmteste 15-Jährige in Mexiko.

Die Behörden rechnen mit mehr als 20.000 Gästen. Polizei und Streitkräfte werden für Sicherheit sorgen.

Da es in dem Dorf keine Hotels gibt, wurde ein Zeltplatz eingerichtet. Auf Anraten des Zivilschutzes wurde die Feier auf eine rund acht Kilometer von Rubís Wohnort entfernte Freifläche von 200 Hektar in der Ortschaft Charcas verlegt.

Im Internet kursieren zahlreiche Online-Parodien, sogenannte Memes, über die Geburtstagsfeier von Rubí. Der bekannte Schauspieler Gael García Bernal drehte ein Scherzvideo. Musiker wie El Komander, K-Paz de la Sierra und Espinoza Paz wollen auf der Party singen. "Das wäre genial, wenn sie kommen würden", sagt Rubí.

Wegen des plötzlichen Ruhms des Mädchens wollen nun viele eine Scheibe vom Kuchen abhaben. Der Designer Mitzy, der sonst für die Pop-Sängerin Thalia schneidert, hat ein Kleid für Rubí angefertigt. Der Make-up-Artist von Mexikos First Lady Angelica Rivera will das Mädchen an ihrem Ehrentag schminken. Das Tourismusministerium des Bundesstaats San Luis Potosí wirbt mit Rubí für Reisen in die Region. Reiseveranstalter und Fluglinien bieten Pakete an.

Mehrere Konditoren aus der Region wollen die Geburtstagstorte backen. Die größte Sorge von Rubís Eltern ist, dass das Essen nicht ausreicht. Zunächst hatten sie ein Menü für 800 Gäste bestellt. Jetzt will der Lebensmittelhersteller Doña María aushelfen und Mole - eine traditionelle mexikanische Soße aus Chili und Schokolade - spenden. Außerdem soll es Grillfleisch, Reis und Bohnen geben.

"Wir geben, was wir haben", sagt Vater Crescencio Ibarra. Mit Hilfe von Spendern und Sponsoren will er bis zu 4000 Gäste satt bekommen. "Und wenn es nichts mehr gibt, müssen wie eben noch Enchiladas kaufen."

Fotos: DPA, Screenshot/YouTube

Millionen trotz Air-Berlin-Pleite: So verteidigt der Ex-Chef sein Gehalt

150

Fahrer bei heftigem Crash aus Trabi geschleudert

6.052

So mangelhaft ist vegetarisches und veganes Essen

1.544

Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen

4.162

Jan Böhmermann lässt Nazi-Themenpark entwerfen

2.927

Trump hebt Importverbot für Elefanten-Trophäen auf: Das ist seine Begründung

1.069

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

83.251
Anzeige

Hollywood-Beau Christian Bale hat sich so krass verändert

2.686

Horror-Entdeckung im Teltowkanal: Frau treibt im Wasser

2.171

User rasten aus: Wer bitte ist hier die Mutter (40)?

4.363

100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !

Anzeige

Unvorstellbar, wo bei dieser Patientin ein Zahn wuchs

3.655

Neonazi-Attacke auf Holocaust-Überlebenden: Täter ermittelt

2.420

Was machen diese Nackten in der Innenstadt?

4.604
Update

Drogenring ausgehoben: Vier Tonnen Kokain und 13 Millionen Euro Bargeld beschlagnahmt

3.522

Wie Feige: Mann mit Glatze prügelt im Suff auf Achtjährigen ein

2.166

Zwangsumzug! Elefanten-Mama Bibi tötete ihre zwei Jungtiere

4.198

Blutige Messerattacke in Asylheim: Wachmann verletzt

3.796

Spanner versteckt Kameras auf Messe-Toilette

1.211

Kein Scherz: Kabarettist geht für Gratis-Pinkeln vor Gericht

1.832

Politiker fordert DNA-Datenbank für Hundekot, jetzt fliegen ihm Eier um die Ohren

841

Bayer-Spieler Volland: Deshalb habe ich mich gegen RB Leipzig entschieden

1.799

Mysteriös: U-Boot mit 27-köpfiger Besatzung verschwunden

4.855

AfD-Fraktion will IQ-Test für neue Mitglieder

924

Auf Autobahn: Schwangere Ziege will zurück zu ihrem Bock

981

Hier wird demonstriert, um 7000 Jobs zu retten

371

Er versteckte sich im Rockermilieu, jetzt wurde der Flüchtige gefasst

2.458

Vier auf einen Streich: Hier ist Babykuscheln angesagt

679

Heldin auf vier Pfoten: Hündin rettet ihrem Frauchen das Leben

1.223

81-Jähriger crasht fünf Autos beim Einparken

2.625

Illegale Raser verlieren Rennen gegen Undercover-Polizei

7.720

"I bims" ist das Jugendwort des Jahres

3.581

Seit September vermisst: Polizei rettet 16-Jährige aus Bordell

9.804

Tödlicher Messerangriff in der Kita: Angeklagter verzieht keine Miene

3.647

Asylheim-Angreifer soll jahrelang ins Gefängnis

1.612

Ekelskandal bei Nordsee! Sieben Zentimeter langer Wurm im Essen

6.554

Frau hat mehrere Flaschen Schnaps intus, dann setzt sie sich ans Steuer

1.937

Zwei Frauen getötet: Das ist der Leipziger Stückelmörder

5.424

Jamiroquai muss Konzert schon nach einem Song abblasen

2.858

An Tankstelle: Mann setzt sich selbst in Brand

2.896

Lkw steckt auf Schienen fest, und dann kommt ein Zug...

3.055

Video: Hier konfrontieren die Studenten den Hetz-Professor mit seinen Tweets

7.968

Hi, ich bin der Neue: Gibt es in diesem Zoo bald süße Otter-Babys?

340

Vier Schafe auf Weide verendet: Biss sie ein Wolf zu Tode?

1.199

Bereits sechs Fälle sexueller Belästigung in Dresden! Polizei fahndet nach diesem Mann

10.777

Besoffene kracht in Fahrschulauto, dann nimmt der Lehrer die Verfolgung auf

2.888

Wikipedia-Community trifft sich in Mannheim

137

Kickboxer erschossen: Wo steckt sein Mörder?

2.193

Spitze abgebrochen! Diese Stadt braucht einen neuen Weihnachtsbaum

5.211

Zwei Deutsche unter den Todesopfern bei Flugzeugabsturz

2.384

"Zieht eine Riesen-Show ab": Bachelorette-Jungs wüten gegen Jessica

4.080

Nazi-Lied tätowiert: Rechtsradikaler Polizist darf entlassen werden

1.851

"Wir geben nicht auf": Erfurter kämpfen um Siemens-Werk

103

Trotz Protest: Kika zeigt "rassistischen" Kinderfilm

5.932