Schlager-Newcomer Ben Zucker: So geil war sein 1. Mal mit Helene Fischer Top Live bei Twitter: SPD-Vize forderte Auswechslung von Matchwinner Toni Kroos! Top Niederländer bei Public-Viewing zusammengeschlagen Neu Durchhalten! So lange müssen wir noch auf den Sommer warten Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 38.090 Anzeige
3.542

Völlig außer Kontrolle! Über eine Million User wollen zu ihrer Geburtstagsparty

Ein Vater will Freunde und Verwandte zum 15. Geburtstag seiner Tochter einladen und landet einen Internethit. Rubí ist nun das bekannteste Geburtstagskind des Landes. #Mexiko
Bei der Geburtstagsparty von Rubí Ibarra García aus Mexiko haben 1,3 Millionen User zugesagt.
Bei der Geburtstagsparty von Rubí Ibarra García aus Mexiko haben 1,3 Millionen User zugesagt.

San Luis Potosí (dpa) - Bis vor kurzem war Rubí ein ganz normales Mädchen, jetzt ist sie die wohl berühmteste 15-Jährige in Mexiko. Sie tingelt durch Fernsehsendungen, gibt Interviews und empfängt Journalisten zu Hause. Designer, Musiker, Politiker und Unternehmer bemühen sich um das Mädchen. Das ganze Land fiebert ihrer Geburtstagsfeier am kommenden Montag entgegen.

Alles beginnt mit einem harmlosen Video. "Wir laden Euch alle am 26. Dezember zum 15. Geburtstag unserer Tochter Rubí Ibarra García im Dorf La Joya ein", sagt ihr Vater Crescencio Ibarra in dem kurzen Clip. "Es gibt ein Pferderennen mit einer Siegprämie von 10.000 Pesos. Die Messe beginnt um 13:30. Ihr seid alle herzlich eingeladen." Die Einladung ist eigentlich nur für Freunde, Verwandte und Nachbarn gedacht, aber nachdem das örtliche Fotostudio den Clip bei Facebook hochgeladen hat, geht das Video viral.

Rubis Vater Crescencio hatte per Video zum 15.Geburtstag seiner Tochter eingeladen. Der Clip ging viral.
Rubis Vater Crescencio hatte per Video zum 15.Geburtstag seiner Tochter eingeladen. Der Clip ging viral.

Zehntausende Menschen kündigen im Internet an, zu der Feier im Bundesstaat San Luis Potosí zu kommen. "Es ist ein bisschen außer Kontrolle geraten - damit haben wir nicht gerechnet", sagt Vater Crescencio Ibarra im Fernsehsender Univision.

Auf dem Land sei man eben gastfreundlich und lade das ganze Dorf ein. Auch wenn der potenzielle Gästekreis über die sozialen Netzwerke nun explodiert ist, hält er an seiner Einladung "an alle" fest. "Jeder der kommen will, ist eingeladen", bekräftigt Rubís Vater.

Rubí wurde schon Ende August 15 Jahre alt. Allerdings haben ihre Eltern die große Feier um vier Monate verschoben, damit auch Familienangehörige aus den USA dabei sein können. Nun ist die Quinceañera etwas aus dem Ruder gelaufen. Auf einer Facebookseite des Events haben 1,3 Millionen Menschen ihr Kommen angekündigt.

 Mittlerweile ist das Mädchen die wohl  berühmteste  15-Jährige in Mexiko.
Mittlerweile ist das Mädchen die wohl berühmteste 15-Jährige in Mexiko.

Die Behörden rechnen mit mehr als 20.000 Gästen. Polizei und Streitkräfte werden für Sicherheit sorgen.

Da es in dem Dorf keine Hotels gibt, wurde ein Zeltplatz eingerichtet. Auf Anraten des Zivilschutzes wurde die Feier auf eine rund acht Kilometer von Rubís Wohnort entfernte Freifläche von 200 Hektar in der Ortschaft Charcas verlegt.

Im Internet kursieren zahlreiche Online-Parodien, sogenannte Memes, über die Geburtstagsfeier von Rubí. Der bekannte Schauspieler Gael García Bernal drehte ein Scherzvideo. Musiker wie El Komander, K-Paz de la Sierra und Espinoza Paz wollen auf der Party singen. "Das wäre genial, wenn sie kommen würden", sagt Rubí.

Wegen des plötzlichen Ruhms des Mädchens wollen nun viele eine Scheibe vom Kuchen abhaben. Der Designer Mitzy, der sonst für die Pop-Sängerin Thalia schneidert, hat ein Kleid für Rubí angefertigt. Der Make-up-Artist von Mexikos First Lady Angelica Rivera will das Mädchen an ihrem Ehrentag schminken. Das Tourismusministerium des Bundesstaats San Luis Potosí wirbt mit Rubí für Reisen in die Region. Reiseveranstalter und Fluglinien bieten Pakete an.

Mehrere Konditoren aus der Region wollen die Geburtstagstorte backen. Die größte Sorge von Rubís Eltern ist, dass das Essen nicht ausreicht. Zunächst hatten sie ein Menü für 800 Gäste bestellt. Jetzt will der Lebensmittelhersteller Doña María aushelfen und Mole - eine traditionelle mexikanische Soße aus Chili und Schokolade - spenden. Außerdem soll es Grillfleisch, Reis und Bohnen geben.

"Wir geben, was wir haben", sagt Vater Crescencio Ibarra. Mit Hilfe von Spendern und Sponsoren will er bis zu 4000 Gäste satt bekommen. "Und wenn es nichts mehr gibt, müssen wie eben noch Enchiladas kaufen."

Fotos: DPA, Screenshot/YouTube

Student treibt Freundin in den Selbstmord: Statt in den Knast geht es an Elite-Uni Neu Zwei Tote: Ohne Führerschein gegen Baum gerast Neu Nach heimlicher Hochzeit: Erste Bilder von Rocco Stark und seiner Nathalie Neu Ihr werdet nicht glauben, wessen Tochter sich hier so sexy zeigt! Neu Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 22.548 Anzeige Besoffener rast in Familienauto: Bub (2) schwebt in Lebensgefahr! Neu Dieses Gefühl bereitet DJ Ötzi bei jedem Auftritt Bauchschmerzen Neu
Lustig, Lilien! Darmstadt mit Trikot-Gag bei erstem Testspiel Neu NSU-Prozess im Endspurt: Das fehlt noch bis zum Urteil Neu Krasse Neuerung! Das hat Justizministerin Barley mit WhatsApp vor Neu
Horror-Unfall auf A6: Citroen überschlägt sich, Fahrer (71) tot Neu Aggressiver Hund beißt Postbotin ins Gesicht Neu Diese Frau ist süchtig nach Schönheits-OPs und das sieht man ihr auch an! Neu Schusswaffen-Alarm auf Rummel: Polizei rückt an Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 12.697 Anzeige Auto rast in Hauswand: Fahrer stirbt in Flammen 1.617 Verein bestätigt: Marvin Ducksch verlässt St. Pauli 320 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.772 Anzeige Lebensgefahr! 25-Jähriger nach Streit in Disko niedergestochen 3.200 Bäder müssen schließen, weil die Bademeister fehlen 1.044 Giftige Schlange!? Mehrfamilienhaus muss evakuiert werden 2.263 Mückenalarm trotz Dauerhitze: Hier wird es besonders schlimm 1.110 Sportflugzeug verunglückt beim Start 229 Heftiger Frontalcrash: 23-Jähriger stirbt, Mann und Frau schwerverletzt 3.645 Oh es riecht gut: Diese Gemeinde will "Duftort" werden! 1.137 Ärger um Online-Auktion: Boris Becker will seine Pokale retten 2.015 Schrecklich: Hat ein Vater sein Baby geschüttelt, bis es blind und behindert wurde? 18.559 Horror! Lkw kracht in Linienbus, fünf Menschen verletzt 2.806 Update "Keine Wahl!" Schäuble droht Seehofer mit Entlassung durch Kanzlerin Merkel 6.502 Hüpf, hüpf, hüpf: Polizei sucht nach Känguru 999 So emotional gedenkt eine Ex-Viva-Moderatorin ihres Senders 1.555 Lässt kroosartiges Tor deutschen WM-Knoten platzen? 2.963 Wirtschaft warnt vor zu großer Erhöhung des Mindestlohns 1.786 Waffen-Alarm: Panzerfaust und Maschinengewehr bei Teenager gefunden 3.089 So entspannt sich Helene Fischer vor ihren Konzerten 2.911 Mann feiert deutschen WM-Sieg und wird verprügelt 14.550 Das Baby ist da! Beim fünften Kind erlebt Brigitte Nielsen eine Premiere 7.786 Diese Stadt setzt weiterhin auf eklige Wildpinkel-Fallen 5.356 Lack und Leder: Hunderte Fetischisten kamen aufs "Folterschiff" 5.788 Hochzeitskorso auf der Autobahn macht Probleme 953 Deutsche Wanderin (32) stürzt 60 Meter in den Tod 3.950 Heftige Explosion in Wohnhaus: Menschen rennen um ihr Leben 9.345 Update Irre Prämien: So viel soll Stürmer Lasogga beim HSV verdienen 1.731 Frau unterzieht sich einer Chemo: Während Therapie geschieht Wunder 7.184 Expertin verrät: Das können wir alle von der WM lernen 1.629 Schlagerstar lästert über Heidi Klums Liebe 9.661 So hart ist die Schwangerschaft für Denisé Kappès! 1.295 Darum fuhren hunderte Hells Angels zusammen über die Autobahn 11.975 Frau sucht sieben Jahre lang nach ihrer Schwester: Unfassbar, wo sie fündig wird 8.807 Nagelsmann will nicht eher zu RB Leipzig wechseln 1.678