Sanitäter wird bei Einsatz mehrfach ins Gesicht geschlagen und verletzt

Die Feuerwehr stellte einen Strafantrag gegen den Angreifer. (Symbolbild)
Die Feuerwehr stellte einen Strafantrag gegen den Angreifer. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Berlin - Am Montagabend wurde ein Sanitäter vom Malteser Hilfsdienst bei einem Einsatz in Berlin-Prenzlauer Berg von einem Unbekannten mit Fäusten angegriffen. Der Täter konnte fliehen.

Wie die Berliner Morgenpost berichtet, wurden die Rettungskräfte zu einem Patienten mit Verdacht auf Schlaganfall gerufen.

Als einer der Sanitäter zum Rettungswagen zurückkehrte, um etwas zu holen, forderte ihn ein Mann auf, den Weg freizumachen und den Wagen ein Stück vorzusetzen. Vermutlich wollte der Mann ausparken.

Trotz des laufenden Einsatzes, parkte der Mann den Rettungswagen um, doch just in diesem Moment riss der Unbekannte die Fahrertür auf und schlug mit der Faust mehrfach ins Gesicht des Sanitäters. Anschließend entfernte sich der Mann vom Tatort.

Der Sanitäter wurde verletzt, aber nicht schwerwiegend. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0