Eltern werden weiter an wichtige Untersuchungen ihrer Kinder erinnert Neu Paukenschlag: Viktoria Berlin meldet Insolvenz an! Neu Wer eine alte Soundanlage hat, kann bis zu 500 Euro absahnen! Anzeige Test in NRW: Dieser Brummi brummt nicht, er surrt! Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 6.584 Anzeige
12.045

17-Jährige in Flüchtlingsheim tot aufgefunden: Verdächtiger (19) gesteht Tat

Mädchenleiche in Flüchtlingsheim in sankt Augustin gefunden

Eine vermisste Jugendliche ist am Sonntagabend tot in einer Flüchtlingsunterkunft am Rande eines Gewerbegebiets der Stadt Sankt Augustin gefunden worden.

Sankt Augustin – Mit einem Großaufgebot suchen Einsatzkräfte in Nordrhein-Westfalen nach einer vermissten 17-Jährigen - und finden schließlich in einer Flüchtlingsunterkunft ihre Leiche. Ein Tatverdächtiger wird festgenommen. Es besteht Mordverdacht.

Bestatter transportieren aus einer Flüchtlingsunterkunft eine Leiche ab.
Bestatter transportieren aus einer Flüchtlingsunterkunft eine Leiche ab.

Ein von seinen Eltern vermisstes Mädchen ist tot in einem Flüchtlingsheim in Nordrhein-Westfalen gefunden worden.

Die Leiche der 17-Jährigen wurde am Sonntagabend in der Flüchtlingsunterkunft am Rande eines Gewerbegebiets der Stadt Sankt Augustin bei Bonn entdeckt.

Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Weitere Details nannte sie nicht.

Eine Mordkommission geht dem Verdacht nach, dass die Jugendliche aus dem rheinland-pfälzischen Unkel umgebracht wurde.

Zur Nationalität der jungen Frau sowie des Tatverdächtigen lagen zunächst keine gesicherten Informationen vor. Am Morgen wollten die Ermittler weitere Details zu dem Kriminalfall bekanntgeben.

Ihre Eltern hatten die Teenagerin am Freitagmittag als vermisst gemeldet. Einem WDR-Bericht zufolge hatte sie eine Freundin besuchen wollen, kam dort aber nie an.

Per Handy habe sich das Mädchen in den zwei Tagen nach seinem Verschwinden mehrmals bei Bekannten gemeldet, hieß es unter Berufung auf die Polizei.

Ein Polizist steht am Tor zu einer Flüchtlingsunterkunft in dem Ort.
Ein Polizist steht am Tor zu einer Flüchtlingsunterkunft in dem Ort.

Mindestens 150 Polizisten und Feuerwehrleute nahmen die Suche nach ihr auf. Die Einsatzkräfte suchten mit zehn Tauchern in einem See, mit einem Hubschrauber der Bundespolizei und ließen eine Drohne mit Wärmebildkamera aufsteigen.

Das Technische Hilfswerk leuchtete den See im Stadtteil Meindorf und dessen Ufer aus. Auch eine Hundestaffel war beteiligt.

Einsatzkräfte fanden die Tote um circa 20 Uhr im benachbarten Stadtteil Menden. Sie waren Hinweisen von Spaziergängern nachgegangen, die am Nachmittag die Kleider und Handtasche des Mädchens neben dem Sieglarer See gesehen hatten.

Das Flüchtlingsheim liegt am Rande eines bei Nacht kaum beleuchteten Gewerbegebiets neben einer Bahntrasse.

Nach dem Einsatz der Spurensicherung wurde die Leiche des Mädchens am frühen Morgen aus der Unterkunft in einen Bestattungswagen gebracht.

Nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr, die mit allen verfügbaren Kräften im Einsatz war, betreuten Notfallseelsorger Angehörige des Opfers. Auch der Bürgermeister der Stadt, Klaus Schumacher, machte sich vor Ort ein Bild der Lage.

Update, 10 Uhr: Verdächtiger hat deutschen Pass

Die Polizei schließt eine Beziehungstat nicht aus. Die getötete 17-Jährige habe vor ihrem Tod einen zwei Jahre älteren jungen Mann in einer städtischen Unterkunft besucht, in der neben Flüchtlingen auch Obdachlose untergebracht werden, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen.

Auf die Spur des festgenommenen Tatverdächtigen seien die Ermittler über soziale Netzwerke und über verschickte Kurznachrichten gekommen.

Der Mann stamme gebürtig aus dem Ausland, habe aber die deutsche Staatsangehörigkeit, sagte der Sprecher. Zuvor hatte die Polizei angeben, die Leiche sei in einer Flüchtlingsunterkunft gefunden worden.

Update, 10.33 Uhr: Tatverdächtiger hat zwei Pässe

Der festgenommene 19-Jährige habe neben der deutschen auch die kenianische Staatsangehörigkeit, teilte die Polizei am Montag in Bonn mit.

Fahnder hätten den jungen Mann am Sonntagabend in der kommunalen Unterkunft in Sankt Augustin angetroffen, in der neben Flüchtlingen auch Obdachlose wohnen. Dort wurde auch die Leiche des Mädchens entdeckt.

Der Mann wird verdächtigt, die 17-Jährige aus Rheinland-Pfalz getötet zu haben. Die Jugendliche soll den 19-Jährigen gekannt haben.

Blick auf eine kommunale Unterkunft, in der neben Flüchtlingen auch Obdachlose untergebracht sind.
Blick auf eine kommunale Unterkunft, in der neben Flüchtlingen auch Obdachlose untergebracht sind.

Update, 10.59 Uhr: Verdächtiger gab Polizei Hinweis auf Leichenfundort

Der Verdächtige hat der Polizei den Hinweis auf den Fundort der Leiche gegeben. Der 19-Jährige habe den Ermittlern gesagt, dass sich die Jugendliche leblos "in seiner Wohnung" befinde, heißt es in einer Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft.

Daraufhin entdeckten die Beamten die Tote im Zimmer des Mannes in einer kommunalen Unterkunft in Sankt Augustin. Der 19-Jährige, der die deutsche und kenianische Staatsangehörigkeit besitze, sei vorläufig festgenommen worden.

Update, 11.17 Uhr: Bestürzung im Heimatstädtchen Unkel

Die Nachricht vom Tod eines Mädchens in einer Unterkunft für Flüchtlinge und Obdachlose in Sankt Augustin hat am Heimatort der 17-Jährigen Bestürzung ausgelöst.

"Hier herrscht eine tiefe Betroffenheit", sagte der Bürgermeister der Kleinstadt Unkel, Gerhard Hausen (SPD), am Montag. "Unsere Gedanken sind natürlich bei der Familie. Wir haben halbmast geflaggt."

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Unkel, Karsten Fehr (parteilos), ergänzte: "Wir sind erschüttert, die ganze Region ist gelähmt. Es ist ganz dramatisch, wenn Eltern ihr Kind beerdigen müssen." Eine Gewalttat als Ursache sei besonders schrecklich.

Stadtbürgermeister Hausen betonte: "Wir sind sicher, dass die Sicherheitsbehörden alles tun, um die Tat aufzuklären, und dass der Täter seiner gerechten Strafe zugeführt wird."

Update, 12.41 Uhr: Verdächtiger wird vernommen

Der Mann mit deutschem und kenianischem Pass solle im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden, sagte der Sprecher der Bonner Staatsanwaltschaft, Robin Faßbender, am Montag. Eine Mordkommission ermittelt.

Update, 16.35 Uhr: 19-jähriger Tatverdächtiger gesteht

Der 19-jährige Verdächtige hat die Tat gestanden. "Der Beschuldigte räumt ein, Gewalt gegen sie ausgeübt zu haben", sagte der Bonner Oberstaatsanwalt Robin Faßbender der Deutschen Presse-Agentur.

"Wir gehen von einem vorsätzlichen Tötungsdelikt aus." Gegen den 19 Jahre alten Mann sei Haftbefehl wegen Mordes beantragt worden.

Der Verdächtige habe bei seiner Vernehmung ausgesagt, dass er das Opfer am Freitagabend kennengelernt habe. Sie seien dann zusammen in einer Kneipe gewesen.

Später habe die 17-Jährige ihn in die städtische Unterkunft für Flüchtlinge und Obdachlose in Sankt Augustin begleitet, in der er wohnte.

Dort sei es in der Nacht zum Samstag zu einem Streit gekommen, in dessen Verlauf der Mann gewalttätig geworden sei. Die 17-Jährige starb.

Genauere Angaben zu den Tatumständen wollte Faßbender nicht machen, es sei aber keine Waffe benutzt worden.

See an der Straße Auf dem Mirzengrehn, an dem die Kleiung und Tasche einer getöten 17-Jähringen gefunden wurden.
See an der Straße Auf dem Mirzengrehn, an dem die Kleiung und Tasche einer getöten 17-Jähringen gefunden wurden.

Fotos: DPA

Eintracht-Fans vor Europa-League-Spiel bei Lazio Rom festgenommen! Neu Vater schüttelt Baby fast tot: Gericht verurteilt ihn zu dieser Strafe Neu MediaMarkt Bochum verkauft diesen 65-Zoll-TV zum Spitzenpreis! 1.917 Anzeige Ex-NRW-Ministerpräsidentin Kraft mit Verdienstorden ausgezeichnet Neu Mann rammt Rollstuhlfahrer Messer in den Rücken Neu MediaMarkt Landau verkauft 65-Zoll-TV zum Megapreis Anzeige Millionen erbeutet: Betrüger-Bande endlich geschnappt! Neu Trainings-Camp in Köln! Wird er der erste Deutsche auf dem Mond? Neu Heute wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 7.424 Anzeige Studentin glaubt, sie hat Sex mit ihrem Freund: Dann sieht sie die schreckliche Wahrheit Neu Mit drei Kilo Crystal erwischt! Polizei nimmt Dealer fest Neu 46-Jähriger stirbt bei Festnahme: Rätsel um Todesursache gelöst Neu Bauarbeiter von Gabelstapler erdrückt Neu Verbraucherzentrale und Mieterbund kritisieren Vonovia 481 Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 3.109 Anzeige "Masters of Dance": Hat Ekaterina (25) aus Köln das Zeug zur besten Tänzerin? 272 20-Jähriger getötet! Zwei Männer festgenommen 570
Barca angeblich an diesem BVB-Star dran! Gibt es schon Ersatz? 1.927 Hohe Haftstrafe für Messerangriff auf Wildpinkler 410 Das ist der jüngste Bischof Deutschlands! 47 Jugendlichen Autodieben geht Sprit aus: Es folgen kuriose Szenen 143 Autos von Werder-Profis während Weihnachtsfeier aufgebrochen 31 Tragischer Unfall in der Schweiz! Basejumper stürzt in den Tod 2.212
Eltern lassen Kind fast im "Harry-Potter-Raum" verhungern 3.472 Mädchen (8, 9) in Freizeitbad mehrmals missbraucht: So lautet das Urteil für den Mann 1.941 Berührende Szene im Stadion: Dieser Fan begeistert das Netz 2.656 Dummer Ganove rast nach Diebstahl in die Radarfalle 91 Ausschluss aus dem Landtag: So wehrt sich AfD-Räpple 780 32 Schüler mit Abgasen vergiftet: Ursache bekannt! 145 Frauenärztin "entsetzt" über Abtreibungs-Paragrafen 895 Ausgerechnet kurz vor Weihnachten! Archäologen finden uralte Tannenbaum-Scherbe 687 Sophia, ist dieses Tattoo Dein Ernst? 7.854 Mädchen (15) soll unter Drogen gesetzt und von mehreren Männern vergewaltigt worden sein 3.881 Attentäter von Straßburg: Darum schaltet sich jetzt der Generalbundesanwalt ein! 1.056 Verein vermittelt Eizellen: Verstoßen sie gegen das Gesetz? 47 Update So süß überrascht Matthias Schweighöfer seinen größten Fan! 2.030 Kieslaster kracht in Leitplanke und kippt um: Ein Toter! 4.743 Fiese Werder-Überraschung im HSV-Kalender 784 "Leichnam wie Abfall behandelt": Lebenslange Haft für Mord an Ex-Freundin! 1.266 Leopard zerfleischt Mönch beim Morgengebet 1.973 Er glaubt, er wohnt in Florida! Wer hat Steffen gesehen? 486 Endlich zu Dritt: DSDS-Giulio und seine Nicole haben Tochter bekommen! 538 Gewaltverbrechen in Gießen: Wird der Fall nun dank "Aktenzeichen XY" gelöst? 158 Feuerwehrleute getötet! Lkw-Fahrer muss in den Knast 382 Nach Horror - Unfall: Sophia Flörsch will zurück auf die Piste 1.438 Darum rührt ein Foto von vier Hunden gerade alle zu Tränen 38.759 Nach Platzverweis: Das sagt Bayern-Star Müller zu seinem heftigen Kung-Fu-Foul 2.587 Sebastian Fitzeks Psychothriller "Passagier 23" landet im TV 2.194 Toter in Straubing gefunden: Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus 390 Update Lotto-Gewinner aus dem Erzgebirge holt 15 Millionen Euro nicht ab 3.926 Blitz schlägt in Haus ein: Mädchen (6) stirbt, weil sie in diesem Moment mit dem Handy spielte 1.929