Krebs-Diagnose nach Hochzeit: Spendenwelle für kranken Sebastian!

Sankt Egidien - Überwältigende Hilfsbereitschaft nach der Schock-Diagnose kurz nach seiner Hochzeit: Sebastian Böhme (33) hat Blutkrebs, braucht dringend eine Knochenmarkspende (TAG24 berichtete).

Ein Wangenabstrich, der Leben retten kann. Kira Wachs (17) und Lukas Wunderlich (17) kamen zur DKMS-Typisierung nach St. Egidien.
Ein Wangenabstrich, der Leben retten kann. Kira Wachs (17) und Lukas Wunderlich (17) kamen zur DKMS-Typisierung nach St. Egidien.  © Uwe Meinhold

Eine Registrierungs-Aktion der DKMS lockte am Samstag fast 400 potenzielle Lebensretter in den kleinen Ort, rund 6830 Euro Geldspenden kamen zusammen.

Organisatorin Marina Miller (25) von der DKMS ist überglücklich: "Das ist auf jeden Fall mehr als erwartet. Toll zu sehen, wie groß die Unterstützung ist!"

Auch Sebastians Ehefrau und Mutter waren vor Ort. Frau Miller weiß: "Die beiden waren total gerührt. Es war eine Mischung aus Fröhlichkeit und Traurigkeit, sie hatten Tränen in den Augen."

Die Auswertung dauere jetzt einige Zeit. Anschließend würden mögliche Knochenmarkspender in eine weltweite Kartei aufgenommen.

"Ganz häufig passiert es nach solchen Aktionen, dass passende Spender auch für andere gefunden werden", erklärt Miller.

Willige Lebensretter, die nicht an der Aktion teilnehmen konnten, können sich unter www.dkms.de registrieren.

Fast 400 potenzielle Lebensretter ließen sich für den an Blutkrebs erkrankten Sebastian Böhme (33) bei der DKMS registrieren.
Fast 400 potenzielle Lebensretter ließen sich für den an Blutkrebs erkrankten Sebastian Böhme (33) bei der DKMS registrieren.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0