Scharfen Porno in Bibliothek gedreht: Anwohner erregt!

Santa Monica - Ein Film für Erwachsene, der während der Geschäftszeiten in einer Bücherei gedreht wurde, löste nun Empörung aus.

In einer Bibliothek wurde während der Öffnungszeiten ein Porno gedreht. (Symbolbild)
In einer Bibliothek wurde während der Öffnungszeiten ein Porno gedreht. (Symbolbild)  © 123rf.com/gorosi

Wie CBS Los Angeles berichtet, fanden die sündigen Dreharbeiten heimlich in der öffentlichen Bibliothek in Santa Monica statt. Dass das passieren konnte, entrüstet viele Bewohner der kalifornischen Küstenstadt.

Das über zehn Minuten lange Video wurde zuerst in verschiedenen Straßen von Santa Monica und sogar vor der örtlichen Grundschule "John Muir Elementary" gedreht, bevor der "Spielplatz" in die öffentliche Bibliothek "Ocean Park Branch" verlegt wurde.

Was noch schlimmer ist: Wie sich herausstellte, wurde während der Öffnungszeiten in der Anlage gedreht!

Im Clip sei zu sehen, wie eine nackte Frau die Bibliothek betritt und davon spricht, hoffentlich nicht erwischt zu werden. Dann führe sie sexuelle Handlungen an sich selbst aus und schwelge erregt in Extase.

"Gott bewahre, wenn ein Kind in dieser Zeit in die Bibliothek gegangen wäre. Das ist meine größte Sorge", sagte Janet McLaughlin, die direkt neben der Bücherstube wohnt und vom Vorfall angewidert war. Und weiter: "Kinder müssen so etwas nicht ausgesetzt sein. Wenn du Pornos drehen willst, dann bleib in den Hotels."

Das Video wurde auf einer Pornoseite hochgeladen, die sich durch besonders viele Klicks rentiert. Und offenbar ging es den Urhebern dieses Amateurpornos genau darum, als sie dort drehten.

Titelfoto: 123rf.com/gorosi

Mehr zum Thema Erotik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0