Kinder müssen alles teilen?! Sara Kulka erteilt anderer Mutter knallharte Abfuhr

Taucha - Achtung, Welt! Leg' dich besser nicht mit einer wütenden Sara Kulka (28) an! Wenn es um ihre Mädchen geht, wird das Model nämlich schnell mal zur kämpferischen Löwen-Mutter. Diese Lektion musste jetzt auch eine andere Mädchen-Mama lernen.

Über Stunden habe Annabell (1) mit ihren neuen Sandformen gespielt. Dann gab es Ärger.
Über Stunden habe Annabell (1) mit ihren neuen Sandformen gespielt. Dann gab es Ärger.  © Screenshot/Facebook/Sara Kulka

Sara Kulka war am Mittwoch mit ihren Töchtern Matilda (4) und Annabell (1) in ihrem Wohnort unterwegs. Annabell bekam kurz zuvor neues Sandspielzeug, mit dem sie ausgiebig spielte. Als ein anderes, etwas älteres Mädchen hinzukam und ebenfalls mit den kleinen Plastik-Eistüten spielen wollte, streikte die Anderthalbjährige allerdings lautstark. Ihr neu erworbenes Spielzeug zu teilen, kam für das Mini-Mädchen so kurz nach dem Kauf nicht in Frage.

Wie Sara auf Instagram berichtet, ging das etwa fünf Jahre alte Mädchen dann zurück zu seiner Mutter. Diese habe laut gesagt: "Mein armes Mädchen, du bist so fein und teilst immer dein Spielzeug, aber es gibt auch böse Kinder, die können das nicht." Da platzte dem 28-jährigen Model der Kragen.

Sie ging zu der fremden Frau und sagte: "Entschuldigen Sie bitte, haben Sie ein Auto?" Die andere Mädchen-Mama bejahte diese Frage. Daraufhin Sara Kulka: "Oh super, wo steht es und wo ist Ihr Autoschlüssel, ich müsste mal einkaufen fahren." Auf diese Aufforderung reagierte die Frau natürlich mit reichlich Unverständnis: "Ich gebe doch keinem Fremden mein Auto!"

Das war genau die Reaktion, auf die Sara hoffte. Sie argumentierte: "Aber wieso denn, ich habe gehört, was für eine feine Frau Sie sind und Ihre Sachen gerne teilen. Sie erwarten von meinem eineinhalbjährigen Kind, was gerade mal fünf Sachen besitzt, die ihr sehr wichtig sind, dass sie diese selbstverständlich teilt. Aber sie sind von ihren überzahlreichen Besitztürmer nicht mal bereit, eins zu teilen? Bevor Sie anfangen zu verurteilen, sollten Sie bei sich anfangen und Vorbild sein."

Der saß! "Ich frage mich immer wieder, warum so viele etwas von ihrem Kind erwarten, was sie selbst nicht können", wendet sich Sara an ihre Follower. Die stimmen der Tauchaerin voll und ganz zu und staunen, wie viel Mut Sara aufgebracht hat, als sie die andere Mutter angesprochen hat.

Die war übrigens so schockiert von der Reaktion der Blondine, dass sie nach der Standpauke das Weite gesucht hat.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0