Bei dieser Show passierte das Zirkus-Drama

Artist Dmytro Serozhenko verunglückte am Freitagabend schwer.
Artist Dmytro Serozhenko verunglückte am Freitagabend schwer.

Von Pia Lucchesi

Dresden - Horrorunfall im Rampenlicht: Vor den Augen von über 300 Gästen verunglückte am Freitagabend im Sarrasani Trocadero Dinner-Variéte-Theater in Dresden der Artist Dmytro Serozhenko schwer (MOPO24 berichtete).

Es passierte bei der atemberaubenden Trampolin-Show der vierköpfigen Künstlertruppe "Art Stream". Der 26-jährige Ukrainer, der einst für die Nationalmannschaft seines Heimatlandes im Kunstturnen Wettkämpfe bestritt, leistete sich eine kleine Unachtsamkeit.

Er überdrehte einen Salto, krachte mit dem Rücken auf die Bühne.

Sarrasani-Pressesprecher Steffen Ball (47): "Man brachte ihn nach dem Unfall sofort hinter die Bühne. Dort wurde er versorgt." Das Programm lief ohne Unterbrechung weiter.

Die Artistengruppe Art Stream gestaltet drei Nummern im Sarrasani-Programm: an der Trampolinwand, auf der Großschaukel und im Curl Wheel.
Die Artistengruppe Art Stream gestaltet drei Nummern im Sarrasani-Programm: an der Trampolinwand, auf der Großschaukel und im Curl Wheel.

Noch in der Nacht setzten die Ärzte in der Uniklinik, in die man den Ukrainer gebracht hatte, eine Not-OP an. André Sarrasani besuchte Serozhenko Samstagnachmittag in der Klinik. Die ganze "Art Stream"-Truppe begleitete ihn.

André Sarrasani: "Dmytro Serozhenko hat eine schwere Verletzung an einem Rückenwirbel. Er ist ansprechbar. Sein Zustand stabil."

Wird er wieder vollständig genesen oder droht ihm ein Leben im Rollstuhl? Steffen Ball kann die Frage nicht beantworten. Er spricht für das gesamte Sarrasani-Team, wenn er sagt: "Wir beten alle für seine vollständige Heilung und Gesundheit."

Vorstellungen werden wegen des Artisten-Unfalls nicht abgesagt. Am Samstag gingen zwei Veranstaltungen über die Bühne. Am Sonntag steht ein Familienbrunch und eine Abendshow (ausverkauft) auf dem Programm.

Der Pressesprecher: "Es ist eine schwierige Situation."

Fotos: Andreas Weihs (2)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0