"Einfach Scheiße": Pechvogel Sasa Kalajdzic fällt erneut Monate aus, VfB-Coach Walter frustriert

Stuttgart - Der Schock sitzt tief beim Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart! Wie am Samstag bereits berichtet, fällt Saša Kalajdžić verletzungsbedingt mehrere Monate aus.

VfB-Trainer Tim Walter beim Trainingsauftakt.
VfB-Trainer Tim Walter beim Trainingsauftakt.  © DPA

Es war die 20. Minute beim Testspiel am Freitag gegen den Bundesligisten SC Freiburg (TAG24 berichtete): Stürmer Kalajdžić will im Zweikampf mit dem Breisgauer Nico Schlotterbeck den Ball erobern und knickt anschließend unglücklich mit dem Knie weg.

Schon kurz nach Abpfiff ahnte man, dass es sich um eine schlimme Verletzung handeln könnte.

"Einfach scheiße, muss ich mal so sagen", kommentierte VfB-Coach Tim Walter frustriert die Verletzung im Interview mit dem clubeigenen "VfB-TV".

Ein Tag später ist klar: Kalajdžić hat sich einen Kreuzbandriss, einen Innenbandriss und einen Außenmeniskusriss im linken Knie zugezogen. (TAG24 berichtete)

Somit wird der Österreicher den Schwaben vorrausichtlich sechs bis acht Monate fehlen.

Mehr Pech konnte Kalajdžić, der erst in diesem Sommer für 2,5 Millionen Euro vom FC Admira Wacker Mödling zum VfB wechselte, nun wirklich nicht haben (TAG24 berichtete).

VfB-Spieler Sasa Kalajdzic verdrehte sich beim Test gegen den SC Freiburg das Knie. (Symbolbild)
VfB-Spieler Sasa Kalajdzic verdrehte sich beim Test gegen den SC Freiburg das Knie. (Symbolbild)  © imago images / DeFodi

Und die Vergangenheit zeigt: Der erst 22-Jährige ist vom Verletzungspech verfolgt.

Im März 2018 brach er sich den Mittelfuß und fehlte dem FC Admira ein halbes Jahr.

Im November selben Jahres folgte dann der nächste Schock für Kalajdžić: Syndesmosebandriss! Der Österreicher fiel fast vier Monate aus.

Damals glaubte Kalajdžić daran, dass er nun alle Verletzungen durch hat und wollte sich nicht als "Pechvogel" bezeichnen, wie er in einem Interview mit "Sky Austria" klarstellte.

Doch mit der neuesten Horror-Verletzung ist klar, dass nun das nächste schwere Kapitel seiner noch jungen Profikarriere ansteht.

Positiv: Es handelte sich bei allen drei Verletzungen immerhin um verschiedene Leiden, sodass vermutlich kein Zusammenhang besteht.

Dass er dem VfB allerdings mindestens die komplette Hinserie fehlen wird, ist dennoch bitter. Die Schwaben starten ohne Kalajdžić am Freitag (20.30 Uhr) gegen Hannover 96 in die Zweitligasaison.

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0