Die Fans flippen aus! "Superball" kommt zurück ins Frühstücksfernsehen

Berlin - "Links, rechts, links - oooouh!" Den "Superball" zu schauen gehörte jahrelang zum Morgenritual vieler TV-Zuschauer. Jetzt holt das Sat.1-Frühstücksfernsehen den Klassiker der 90er und 00er nach 13 Jahren zurück.

Marlene Lufen und ihre Kollegen müssen ab Freitag mit verbundenen Augen die Anweisungen der Zuschauer befolgen.
Marlene Lufen und ihre Kollegen müssen ab Freitag mit verbundenen Augen die Anweisungen der Zuschauer befolgen.  © Lars Juretzko/ MAZ & MORE TV-Produktion GmbH/dpa

Ab dem 22. Februar dürfen die Zuschauer sich wieder jeden Freitag auf das vor Spannung nur so strotzende Spiel freuen, wie Sat.1 jetzt mitteilte.

Nun ist es also an Alina Merkau, Marlene Lufen, Matthias Killing, Jochen Schropp, Chris Wackert oder Karen Heinrichs, die Anweisungen des Zuschauers mit verbundenen Augen zu befolgen und den "Superball" mithilfe eines Joysticks ins Ziel zu befördern. Sollte dies gelingen, gibt's einen wöchentlichen Jackpot von 20.000 Euro. Ansonsten erhält jeder Teilnehmer einen Tagespreis.

Ob das Spiel, welches von 1988 bis 2006 so beliebt war, noch heute bei den Zuschauern ankommt? Auf Facebook spalten sich die Meinungen der Fans. "Die 90er haben angerufen! Sie wollen den Trash nicht zurück!", lästert einer. Ein anderer kann es kaum erwarten: "Endlich. Das war immer ein Highlight morgens."

Für den Großteil der Sat.1-Zuschauer dürfte dieses Comeback in jedem Fall echten Nostalgie-Faktor haben.

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0