Natascha Ochsenknecht und "Promi Big Brother"-Umut: Kommt jetzt alles raus?

Berlin - Kommt jetzt die schmutzige Wahrheit ans Licht? Bereits im Dezember 2017 machte Natascha Ochsenknecht das Liebes-Aus von Langzeit-On-Off-Freund Umut Kekilli bekannt. Jetzt könnten weitere Details zum Trennungsgrund bekannt werden.

Wie oft hat Umut Kekilli (34) Natascha Ochsenknecht (54) wirklich betrogen?
Wie oft hat Umut Kekilli (34) Natascha Ochsenknecht (54) wirklich betrogen?

Die 54-Jährige gab bereits selbst zu, dass ihr 20 Jahre jüngerer Lover sie nicht nur einmal betrog. "Es geht nicht um einen einmaligen Seitensprung. Manchmal ist es nur das I-Tüpfelchen", erklärte sie kurz nach der Trennung auf Instagram.

Wie dreist der jetzige "Promi Big Brother"-Kandidat aber wirklich vorgegangen sein soll, enthüllte nun Journalist Ingo Wohlfeil in der "Promi Big Brother – Die Late Night Show" auf Sixx: "Ich habe mal ein Buch über Tinder geschrieben. Und da war ich auch in Köln und hatte wirklich zwei Dates mit Damen, die mir sagten 'ach übrigens, ich habe letztens den Umut Kekilli getroffen'. Also er hatte scheinbar tatsächlich Tinder-Dates, während er offiziell den treu sorgenden Freund gab."

Schwere Anschuldigungen gegen den Ex-Fußballprofi! Ob er sich wohl nach seiner Zeit im Container zu diesen Vorwürfen äußern wird? Bislang gab er im Interview mit RTL nur einen einzigen Seitensprung zu.

"Ich habe ihr (Natascha) gesagt, dass ich einen Fehler gemacht habe, dass ich ein Auswärtsspiel mit einer Dame hatte. Das hat mich innerlich alles so zerfressen, ich konnte das nicht mehr für mich behalten", erklärte er damals.

Bleibt abzuwarten, welches Bild von sich er in der TV-Show hinterlässt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0