Hools von Freiburg und Fortuna verabreden sich zu Schlägerei: 14 Festnahmen!

Freiburg - Nach dem Fußball-Bundesligaspiel zwischen dem SC Freiburg und Fortuna Düsseldorf ist es zu einer heftigen Schlägerei gekommen.

Mehrere Beteiligte wurden bei der Keilerei verletzt. (Symbolbild)
Mehrere Beteiligte wurden bei der Keilerei verletzt. (Symbolbild)  © Imago Images/Team 2

Mehrere Beteiligte wurden dabei am Sonntag verletzt, wie die Polizei mitteilte. Vermutlich hätten die beiden Fan-Gruppen ganz gezielt die Auseinandersetzung nahe einer Tankstelle gesucht.

Als die Fortuna-Fans aus ihrem Bus sprangen, waren ihre Kontrahenten vom SC Freiburg schon da. Kurz darauf flogen die Fäuste.

Die Polizei nahm insgesamt 14 mutmaßliche Schläger fest, jeweils sieben aus beiden Fan-Lagern. Die Fußballpartie in Freiburg endete 1:1 unentschieden.

Spielszene am Sonntag: Freiburgs Janik Haberer (rechts) kassiert die Gelb-Rote Karte.
Spielszene am Sonntag: Freiburgs Janik Haberer (rechts) kassiert die Gelb-Rote Karte.  © DPA

Titelfoto: Imago Images/Team 2

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0