Nach kuriosem Sieg gegen Köln: SCP-Spieler feiern Nichtabstiegsparty

Paderborn - Mit dem 3:2-Sieg gegen den 1. FC Köln (TAG24 berichtete), hat der SC Paderborn die Euphorie bei den Fans nach oben geschraubt, denn diese glauben inzwischen, dass ein Bundesliga-Aufstieg durchaus möglich ist. Aber auch einige Spieler können kaum glauben, wie gut es gerade läuft.

Kai Pröger flippte nach seinem Tor zum zwischenzeitlichen 2:2 völlig aus.
Kai Pröger flippte nach seinem Tor zum zwischenzeitlichen 2:2 völlig aus.  © Imago

Kai Pröger, der beim Freitagsspiel kurz vor Abpfiff den wichtigen 2:2-Ausgleichstreffer erzielte, gab nach Spielschluss seine Gefühle preis. "Ich muss mich kneifen, um zu kapieren, was hier gerade abgeht."

So wie dem 26-jährigem Neuzugang von Rot-Weiss Essen geht es derzeit mehreren Spielern im Kader. Trotzdem treten die meisten Kicker auf die Euphorie-Bremse. "Mit Parolen kommt man nicht weiter, wir gehen Schritt für Schritt", erklärte Kapitän Christian Strohdiek gegenüber dem Westfalen-Blatt.

Auch Uwe Hünemeier, wollte sich keine Aufstiegshoffnungen entlocken lassen. Er ging nach dem Köln-Duell eher auf die Stärken der Mannschaft ein. "Diese Mannschaft ist jung, unerfahren und unbekümmert. Aber wir haben ein brutales Tempo und wissen, dass wir jeden schlagen können. Man hat gesehen, was in uns steckt. Mehr geht nicht."

Der Aussage Hünemeiers konnte Manager Markus Krösche nur beipflichten. "Für uns zählen die 37 Punkte und die Art und Weise, wie wir Fußball spielen. Anthony Modeste ist so viel wert wie unsere gesamte Mannschaft. Es ist schön zu sehen, dass man sich mit gutem Fußball auch gegen millionenschwere Stars durchsetzen kann", erklärte er voller Stolz.

Sicher sind sich die Paderborner hingegen, dass sie in dieser Saison nicht mehr absteigen werden, weswegen Felix Herzenbruch am Freitag sagte: "Heute steigt erst einmal eine Nichtabstiegsparty."

Reservist Felix Herzenbruch (r.) kündigte nach Spielschluss eine Nichtabstiegsparty an. (Archivbild)
Reservist Felix Herzenbruch (r.) kündigte nach Spielschluss eine Nichtabstiegsparty an. (Archivbild)  © Imago

Mehr zum Thema SC Paderborn 07:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0