In beiderseitigem Einvernehmen: Stürmer und der SCP gehen getrennte Wege

Paderborn - Ein weiterer Spieler verlässt den SC Paderborn. Mit Nachwuchsspieler Philippos Selkos hat sich der Verein auf eine Auflösung seiner Vertrages, der noch eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2020 hatte, geeinigt.

Philippos Selkos schließt sich Panionios Athen an.
Philippos Selkos schließt sich Panionios Athen an.  © imago images / Eibner

Der 19-jährige Mittelstürmer schließt sich dem griechischen Erstligisten Panionios Athen an, die in der vergangenen Saison die Liga auf dem sechsten Platz abschlossen.

"Wir danken Philippos für seinen Einsatz in Paderborn und wünschen ihm für die Fortsetzung seiner Karriere in seiner Heimat alles Gute und maximalen sportlichen Erfolg", erklärte Manager Martin Przondziono.

Manager Martin Przondziono verabschiedete den Stürmer respektvoll.
Manager Martin Przondziono verabschiedete den Stürmer respektvoll.  © imago images / pmk

Titelfoto: imago images / Eibner

Mehr zum Thema SC Paderborn 07:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0