"Angriffslustig nach vorne!": SCP-Coach gibt vor Pokalduell Marschroute vor

Paderborn - Mit der ersten Runde im DFB-Pokal eröffnen die SCP-Kicker die Saison 2019/2020. Die Mannschaft von Chef-Trainer Steffen Baumgart ist am Sonntag, den 11. August, um 15.30 Uhr beim Regionalligisten SV Rödinghausen zu Gast.

Innenverteidiger Uwe Neuhaus (l.) will sich gegen den SV Rödinghausen auch ins Zeug legen.
Innenverteidiger Uwe Neuhaus (l.) will sich gegen den SV Rödinghausen auch ins Zeug legen.  © imago images / pmk

Das Ziel ist ganz klar: Die Paderborner wollen ihrer Favoriten-Rolle gerecht werden und in die zweite Runde einziehen.

Nach einer intensiven Vorbereitung mit Härtetests gegen Athletic Bilbao (3:3) und Lazio Rom (2:4) beginnen für die SCP-Kicker am Sonntag die Pflichtspiele.

Die Mannschaft brennt auf den Saisonstart in einem ausverkauften Häcker Wiehenstadion, in dem 2.300 Zuschauer erwartet werden. Baumgart gibt für diese Partie die bekannte Devise aus: "Angriffslustig nach vorne!".

Bis auf Torwart Leopold Zingerle, Innenverteidiger Sebastian Schonlau und Rechtsfuß Johannes Dörfler kann das Trainerteam aus dem Vollen schöpfen. Auf den Außenverteidiger-Positionen wird Baumgart auf die Neuzugänge Laurent Jans und Gerrit Holtmann setzen.

SCP-Trainer Steffen Baumgart möchte beim Regionalligisten eine aggressive Mannschaft sehen.
SCP-Trainer Steffen Baumgart möchte beim Regionalligisten eine aggressive Mannschaft sehen.  © imago images / eu-images

Die Afrika-Cup-Teilnehmer Mohamed Dräger und Jamilu Collins sind ebenso Alternativen für den Kader wie die Angreifer Sven Michel und Babacar Gueye, die nach ihren Verletzungen wieder voll im Training sind.

Der SV Rödinghausen ist mit zwei Siegen optimal in die Saison der Regionalliga West gestartet und hat dort die Tabellenführung übernommen. Das Team verfügt über große und robuste Spieler, die eine besondere Stärke bei Standardsituationen entwickeln.

"Wir müssen alles abrufen, um dort zu bestehen. Allerdings wollen wir auch zeigen, dass wir ein Bundesligist sind", betonte Baumgart auf der Pressekonferenz vor dem Duell.

Aktuell sind noch wenige Rest-Stehplatzkarten für das DFB-Pokalspiel verfügbar. Am Spieltag selbst wird es keine Tageskasse geben. Für die Paderborner Fans empfiehlt sich der Parkplatz P3, der direkt an den Gästeblock grenzt.

Titelfoto: imago images / eu-images

Mehr zum Thema SC Paderborn 07:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0