"Der Weg nach Paderborn war genau der Richtige": Baumgart ist happy beim SCP

Paderborn - Trotz einer 1:3-Niederlage bei Dynamo Dresden konnte der SC Paderborn letztendlich den Aufstieg in die 1. Bundesliga feiern, da im zeitgleichen Duell Union Berlin nicht über ein 2:2-Unentschieden beim VfL Bochum hinauskam. Nach dem Spiel gegen die Sachsen fehlten SCP-Trainer Steffen Baumgart die Worte.

Die Mannschaft feierte den Aufstieg auf dem Fußballfeld.
Die Mannschaft feierte den Aufstieg auf dem Fußballfeld.  © DPA

"Ich kann das noch gar nicht richtig realisieren", stellte der 47-Jährigen nach Spielschluss leicht verwirrt klar und erläuterte zudem: "Ich glaube, die Freude über den dann über das ganze Jahr gesehenen verdienten Aufstieg in die Bundesliga, haben sich die Jungs hart erarbeitet und hart erkämpft."

Obwohl der SCP drei Buden eingeschenkt bekam und letzten Endes verlor, erklärte Baumgart weiter, dass das die schönste Niederlage seine Karriere gewesen sei, da er jetzt Bundesligatrainer sei.

Ähnlich sah das Stürmer Sven Michel. "Das ist unglaublich, dass ich mit 29 Jahren noch einmal in die Bundesliga komme. Da brauche ich ein paar Tage, um das zu verstehen", meinte der Paderborner Profi.

Auch Sportchef Markus Krösche war überglücklich. "Es war die bisher schönste Niederlage in meinem Leben. Das ist der Lohn für das ganze Jahr. Unser Weg ist Wahnsinn, es ist schwer in Worte zu fassen, ich bin unheimlich stolz."

Steffen Baumgart lief nach Spielschluss zu den Fans.
Steffen Baumgart lief nach Spielschluss zu den Fans.  © DPA

Nach Spielschluss hatten sich das Trainerteam und die Spieler um ein Smartphone versammelt, um den Abpfiff in Bochum zu ersehnen. Ein Moment der dem gebürtigen Rostocker lange in Erinnerung bleiben wird. "Das sind Momente, die wirst du als Trainer nicht mehr vergessen", stellte er klar und fuhr fort: "Für mich ist das was ganz besonderes und das zeigt, dass der Weg nach Paderborn genau der Richtige war."

Am Montag wird in der 151.000-Einwohner-Stadt an der Pader von 19 Uhr an gemeinsam mit den Fans kräftig gefeiert (TAG24 berichtete). Zuvor trägt sich die Mannschaft ins Goldene Buch der Stadt ein. Bürgermeister Michael Dreier kündigte schon vor Tagen einen großen Empfang am Rathaus an.

Weil es an dem historischen Gebäude, neben dem Hohen Dom eines der Wahrzeichen Paderborns, keinen Balkon gibt, wird auf dem Platz davor eine Bühne aufgebaut.

Mehr zum Thema SC Paderborn 07:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0