Vertrag aufgelöst: Julius Düker stürmt von der Pader nach Meppen

Paderborn – Der SCP hat den Vertrag mit einem weiteren Stürmer, der zuletzt ausgeliehen war, aufgelöst.

Julius Düker verlässt den SC Paderborn.
Julius Düker verlässt den SC Paderborn.  © DPA

Wie der Verein am Dienstag mitteilte, schließt sich Julius Düker dem SV Meppen an.

Der 23-Jährige wechselte vor der Aufstiegssaison vom 1. FC Magdeburg an die Pader und kam in der Hinrunde auf sechs Einsätze.

In Erinnerung bleiben wird besonders sein Tor in der Nachspielzeit zum 2:2-Endstand im Ostwestfalen-Duell gegen Arminia Bielefeld.

In der Winterpause erfolgte die Ausleihe an seinen früheren Verein Eintracht Braunschweig. In der Rückrunde 2018/2019 kam Düker bei dem Drittligisten zehnmal zum Einsatz und trug mit mehreren Last-Minute-Treffern zum Klassenerhalt bei.

"Julius hat eine gute Entwicklung genommen und kann in Meppen nun den nächsten Schritt machen. Wir bedanken uns für seine Leistungen im SCP07-Trikot und wünschen ihm für seine weitere Karriere viel Erfolg", erklärte Leiter Sport Martin Przondziono.

Mehr zum Thema SC Paderborn 07:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0