SC Paderborn leiht Stürmer an Drittligisten aus

Paderborn - Kurz vor dem Jahresende nimmt der SCP07 die Ausleihe eines talentierten Stürmers vor.

Julius Düker freut sich über seinen 2:2-Ausgleichstreffer gegen Arminia Bielefeld.
Julius Düker freut sich über seinen 2:2-Ausgleichstreffer gegen Arminia Bielefeld.  © DPA

Der 22-jährige Julius Düker, der vor der aktuellen Saison vom Mitaufsteiger 1. FC Magdeburg nach Paderborn gewechselt war, schließt sich laut Angaben des Vereins bis zum 30. Juni 2019 seinem früheren Verein Eintracht Braunschweig an.

Nach drei Jahren in Braunschweig (2013-2016) und zwei Spielzeiten in Magdeburg (2016-2018) kam der 1,88 Meter große Stürmer zum SCP.

Düker absolvierte im Paderborner Trikot seitdem sechs Zweitliga-Spiele und erzielte unter anderem den Last-Minute-Ausgleichstreffer zum 2:2 im Ostwestfalen-Duell gegen Arminia Bielefeld.

Sport-Geschäftsführer Markus Krösche erklärte bezüglich der Ausleihe: "Julius hat sich bei uns gut eingelebt und mit ersten Einsätzen in der 2. Bundesliga einen wichtigen Schritt in seiner Karriere gemacht.

Um sich kontinuierlich weiterzuentwickeln, sind gerade für einen jungen Spieler längere Einsatzzeiten von großer Bedeutung. In Braunschweig bestehen im weiteren Verlauf der Saison dafür größere Chancen als bei uns."

Steffen Baumgart (l.) lässt Julius Düker nach Braunschweig verleihen.
Steffen Baumgart (l.) lässt Julius Düker nach Braunschweig verleihen.  © DPA

Mehr zum Thema 2. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0