SCP verstärkt die Offensive und holt Knipser vom Absteiger Energie Cottbus

SC Paderborn - Der erste Neuzugang für die Bundesliga-Saison 2019/2020 verstärkt die Offensive des SC Paderborn.

Streli Mamba erzielte in der Drittligasaison 2018/2019 elf Tore für Energie Cottbus.
Streli Mamba erzielte in der Drittligasaison 2018/2019 elf Tore für Energie Cottbus.  © Imago/Matthias Koch

Der 24-jährige Stürmer Streli Mamba, der seit dem Jahr 2016 für den Drittligisten Energie Cottbus auf Torjagd gegangen war, hat einen Drei-Jahres-Vertrag in Paderborn unterschrieben.

Mamba sammelte in der Jugend wertvolle Erfahrungen beim VfB Stuttgart, dem Karlsruher SC und dem 1. FC Kaiserslautern, ehe dem 1,77 Meter großen Angreifer der sportliche Durchbruch in Cottbus gelang.

Dort hatte er mit 19 Toren und acht Vorlagen wesentlichen Anteil an der Regionalliga-Meisterschaft. In den erfolgreichen Aufstiegsspielen gegen Weiche Flensburg schoss er ein Tor. Auch in der 3. Liga war er mit elf Toren und fünf Vorlagen sehr erfolgreich.

"Wir freuen uns, dass sich Streli frühzeitig für uns entschieden hat. Er bringt mit seiner Schnelligkeit und seiner hohen Qualität in den 1:1-Duellen viele Fähigkeiten mit, die perfekt zu unserer Spielidee passen", erklärte Manager Markus Krösche.

Einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieb Streli Mamba (r.) beim SC Paderborn.
Einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieb Streli Mamba (r.) beim SC Paderborn.  © Imago/Steffen Beyer

Titelfoto: Imago/Steffen Beyer

Mehr zum Thema SC Paderborn 07:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0