SC Paderborn: Felix Drinkuth kommt aus Norderstedt

Paderborn – Einen weiteren perspektivischen Transfer hat der SCP in der Winterpause 2018/2019 getätigt. Felix Drinkuth kommt von Eintracht Norderstedt nach Paderborn.

Der Leiter Sport für den Lizenzspielerbereich, Martin Przondziono (r.), heißt Felix Drinkuth in Paderborn willkommen.
Der Leiter Sport für den Lizenzspielerbereich, Martin Przondziono (r.), heißt Felix Drinkuth in Paderborn willkommen.  © SC Paderborn 07

Der 24-jährige Offensivspieler Felix Drinkuth kommt vom Regionalligisten Eintracht Norderstedt und hat in Paderborn einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

Damit der talentierte Spieler schnell möglichst viele Einsatzzeiten auf höherem Niveau bekommt, hat der SCP ihn bis zum Saisonende an den Drittligisten SF Lotte ausgeliehen.

Drinkuth hat seine fußballerische Ausbildung beim FC St. Pauli erhalten und über Eintracht Braunschweig im Sommer 2016 den Weg zurück zu seinem Jugendverein Eintracht Norderstedt gefunden. In der laufenden Saison 2018/2019 erzielte er als Außenbahnspieler elf Treffer in 19 Meisterschaftsspielen der Regionalliga Nord und gab darüber hinaus fünf Torvorlagen.

"Felix ist ein sein sehr talentierter Spieler, der seine Karriere noch vor sich hat. Er verfügt über eine hervorragende Ausbildung, hohe Schnelligkeit und eine beeindruckende Trefferquote. Ein weiterer Vorteil ist, dass er auf vielen Positionen flexibel einsetzbar ist. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm", kommentiert Geschäftsführer Sport Markus Krösche den Transfer.

Die Paderborner Fans können sich über einen neuen Spieler freuen.
Die Paderborner Fans können sich über einen neuen Spieler freuen.  © DPA

Mehr zum Thema 2. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0