In beidseitigem Einvernehmen: Offensivmann verlässt den SCP

Paderborn - Einen weiteren Abgang hat der SC Paderborn zu vermelden. Der Verein von der Pader verkündete, dass Angreifer Mohammed Kamara und der Club ab sofort getrennte Wege gehen.

Mohammed Kamara wird den SC Paderborn verlassen.
Mohammed Kamara wird den SC Paderborn verlassen.  © SC Paderborn 07

Der 1,84 Meter große und offensive Liberianer, der noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 hatte, löste diesen Kontrakt mit dem Verein in beiderseitigem Einvernehmen auf.

"Wir danken Mohammed für sein Engagement in Paderborn und wünschen ihm für seine sportliche und persönliche Zukunft alles Gute", erklärte Geschäftsführer Sport Martin Przondziono.

Der 21-Jährige war erst im Januar 2019 von den UCLA Bruins zu den Domstädtern gewechselt.

Titelfoto: SC Paderborn 07

Mehr zum Thema SC Paderborn 07:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0