Wechselt Marcel Hilßner zum SC Paderborn?

Paderborn – Bekommt der SCP ein neues Gesicht? Es rangeln sich Transfer-Gerüchte um Flügelspieler Marcel Hilßner, dessen Vertrag beim F.C. Hansa Rostock ausläuft.

Der 24-Jährige wurde zuletzt nur noch phasenweise eingesetzt, wie hier gegen Fortuna Köln.
Der 24-Jährige wurde zuletzt nur noch phasenweise eingesetzt, wie hier gegen Fortuna Köln.  © Imago

Laut Kicker soll Hilßner, der im August 2017 aus Dresden an die Kogge gewechselt war, kurz vor einem Transfer zu dem Paderborner Zweitligisten stehen.

Weil der 24-jährige Rechtsaußen zu Beginn der Saison noch aus einem Kreuzbandrisses zehrte, hat er seinen Stammplatz bei den Rostockern verloren.

Von 18 Einsätzen spielte der einstige Leistungsträger nur elf über volle Länge und wurde die übrigen Spiele von Neu-Trainer Jens Härtel auf die Bank verbannt.

Der letzte Einsatz über 90 Minuten des gebürtigen Leipzigers bei dem hanseatischen Drittligisten reicht bis Anfang Dezember zum Spiel gegen Uerdingen zurück.

Verstärkt der Flügelflitzer nun bald den SC Paderborn? Die Ostwestfalen bestreiten grade nicht nur eine starke Saison mit einer der besten Offensiven der Liga, sie sind mit Tabellenplatz Vier auch noch im Rennen um die Bundesliga.

Fest steht: Hilßners Vertrag läuft am 30. Juni aus, er könnte die Hanseaten somit ablösefrei verlassen.

Marcel Hilßner könnte ablösefrei zum SCP wechseln.
Marcel Hilßner könnte ablösefrei zum SCP wechseln.  © Imago

Mehr zum Thema SC Paderborn 07:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0