"Wir sind in der heißen Phase": SCP-Coach fiebert Spitzenspiel entgegen

Paderborn – Schafft der SCP den Sprung in die erste Liga? Am Sonntag geht es beim Spitzenspiel gegen den FC Heidenheim in den Saison-Endspurt.

SCP-Coach Steffen Baumgart traut seiner Mannschaft einen Sieg zu.
SCP-Coach Steffen Baumgart traut seiner Mannschaft einen Sieg zu.  © Imago

"Das Schönste ist, dass wir in der heißen Phase noch dabei sind. Und wir haben die Möglichkeit, jedes Spiel zu gewinnen", stellte Chef-Trainer Steffen Baumgart in der Pressekonferenz zur Vorschau auf das vorletzte Heimspiel der Saison fest.

Es wird spannend, denn beide Mannschaften werden offensiv alles geben, um ihren Tabellenplatz zu verteidigen. Nach dem 2:1-Erfolg bei Holstein Kiel wollen die SCP-Kicker erneut einen Tabellennachbarn bezwingen.

Optionale Kandidaten für die Startelf sind laut Baumgart Bernard Tekpetey und Ben Zolinski. "Die Spieler haben es in Kiel sehr gut gemacht. Deshalb könnten wir auch ohne Wechsel in der Anfangsformation in das Spiel gegen Heidenheim gehen", machte der Coach deutlich.

Auch Kapitän Christian Strohdiek kehrt nach überstandener Blessur voraussichtlich in den Kader zurück.

Mehr als 11.600 Eintrittskarten hat der SCP bereits verkauft, der Gästeblock wird mit rund 150 Fans gefüllt sein. Anstoß ist um 13.30 Uhr in der Benteler-Arena.

Mehr zum Thema SC Paderborn 07:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0