Doppelpack und Traumtor! SCP räumt Sieg gegen "Effzeh" ab

Paderborn – Nach einem mehr als erfolgreichen 12:0-Sieg in Schlangen (TAG24 berichtete), konnten die SCP-Kicker am Donnerstag einen Test gegen den 1. FC Köln ebenfalls für sich entscheiden.

Auch in der dritten Begegnung mit Köln gingen die SCP-Kicker als Sieger heraus.
Auch in der dritten Begegnung mit Köln gingen die SCP-Kicker als Sieger heraus.  © Imago Images/Eduard Bopp

Sven Michel und Ben Zolinski trafen in dem 5:3-Test ohne Zuschauer jeweils mit einem Doppelpack. Ebenfalls erfolgreich war der amerikanische Winter-Neuzugang Khiry Shelton.

Neben den Nationalspielern Jamilu Collins, Mohamed Dräger und Bernard Tekpetey verzichtete Chef-Trainer Steffen Baumgart in dieser Partie auf drei angeschlagene Spieler.

Innenverteidiger Sebastian Schonlau, der sich im Meisterschaftsspiel gegen den FC Ingolstadt (3:1) einen Nasenbeinbruch zugezogen hatte, fehlte ebenso wie Mittelfeldregisseur Philipp Klement (Knieprobleme) und Stürmer Babacar Gueye (Zahnoperation).

Die Paderborner waren von Anfang an voll da! So ergaben sich die ersten Torchancen durch Winter-Neuzugang Khiry Shelton (6.) und Christopher Antwi-Adjei (9.) sowie eine schnelle Führung.

Michel nahm eine Vorlage von Shelton auf und versenkte den Ball zum 1:0 (16.). Der Effzeh drehte das Ergebnis durch zwei Tore von Louis Schaub (29. und 35.), ehe Michel nach einem Alleingang ebenfalls den Doppelpack schnürte (44.).

Zolinski-Traumtor als krönender Abschluss

Louis Schaub (links, 1. FC Köln) und Christian Strohdiek (rechts, Paderborn) kämpfen um den Ball.
Louis Schaub (links, 1. FC Köln) und Christian Strohdiek (rechts, Paderborn) kämpfen um den Ball.  © Imago Images/Eduard Bopp

Auch in der zweiten Hälfte preschten die SCP-Kicker mit Vollgas nach vorne.

Eine starke Flanke von Klaus Gjasula nickte Zolinski am ersten Pfosten zum 3:2 ein (49.).

Auf Zuspiel von Marlon Ritter erhöhte Shelton (65.), ehe Cordoba die Kölner per Elfmeter wieder heranbrachte (72.).

Kurz darauf wuchtete Zolinski den Ball aus der Distanz zum 5:3 in den linken Winkel (75.) und somit behielten die Paderborner auch im dritten Aufeinandertreffen die Oberhand.

Nach der Länderspielpause geht es für den SCP am 30. März mit dem ersten Punktspiel gegen Union Berlin (13 Uhr) weiter.

Mehr zum Thema SC Paderborn 07:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0