"Schwere Aufgabe": SCP-Coach erwartet offensives Feuerwerk in Kiel

Paderborn – Nach einer 4:0-Glanzleistung gegen den MSV Duisburg geht es für den SCP mit einem Offensiv-Feuerwerk gegen Holstein Kiel auf die Zielgrade der Zweitliga-Saison. Auch SCP-Coach Steffen Baumgart weiß um die Spielkraft der Nordlichter Bescheid.

Trainer Steffen Baumgart erwartet am Samstag vollen Einsatz von seinen Jungs.
Trainer Steffen Baumgart erwartet am Samstag vollen Einsatz von seinen Jungs.  © Imago

"Kiel gehört für mich zu den interessantesten Mannschaften der Liga. Sie spielen einen offensiven Fußball, der so nicht zu kopieren ist", lobte Steffen Baumgart die Gegner in der Pressekonferenz vor dem Spiel.

In der Hinrunde trennten sich die beiden Zweitligisten mit einem leistungsgerechten 4:4-Remis. Ob beim Rückspiel in Kiel ebenfalls ein Tore-Festival zu sehen ist, wird sich zeigen.

Für Paderborns Trainer ist jedoch klar: "Wir stehen vor einer schweren Aufgabe, wollen aber dennoch die drei Punkte holen."

Ob der erkältete Mittelfeld-Kicker Marlon Ritter auf dem Platz stehen kann, ist noch ungewiss. Falls nicht, könnten alternativ Tobias Schwede und Khiry Shelton zum Einsatz kommen.

Rund 400 Paderborner Fans feuern die SCP-Kicker bei der Osterpartie am Samstag an. Die alles entscheidende Kugel rollt ab 13 Uhr in Kiel.

Mehr zum Thema SC Paderborn 07:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0