"Sehr heißer Fight": SCP-Coach nach Last-Minute Remis in Sandhausen

Paderborn – "Sehr aufregend" fand Steffen Baumgart die Partie am 28. Spieltag beim SV Sandhausen, bei der sich der SCP in letzter Minute einen Punkt sicherte.

Trainer Steffen Baumgart gab am Spielfeldrand vollen Körpereinsatz.
Trainer Steffen Baumgart gab am Spielfeldrand vollen Körpereinsatz.  © Imago

In der ersten Halbzeit sei die Paderborner Elf nicht gut ins Spiel gekommen, wie der Trainer in der Pressekonferenz nach dem Spiel betonte.

"Wir hatten zwei bis drei gute Standards, die nicht gelungen sind und haben für uns viele einfache Fehler gemacht", so Baumgart.

Auf den Kampfgeist seiner Mannschaft ist der 47-Jährige trotzdem stolz: "Wie die Jungs in der zweiten Halbzeit rausgekommen sind und sich 45 Minuten gegen die Niederlage gestemmt haben, das wollte ich sehen."

Ein Handelfmeter in der letzten Minute der Nachspielzeit war es am Ende, den Philipp Klement zum längst überfälligen 1:1-Ausgleich verwandeln konnte.

"Das ist natürlich ärgerlich für die Gäste, aber über die 90 Minuten gesehen war das Unentschieden verdient", fand Baumgart und bedankte sich noch einmal für den "sehr heißen Fight" der beiden Zweitligisten.

Mehr zum Thema SC Paderborn 07:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0