So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

TOP

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

TOP

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

TOP

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.053
Anzeige
3.786

Schadsoftware: Hackerangriff auf Apples App Store

Cupertino - Cyberkriminellen in China ist es gelungen, rund 40 mit Schadsoftware verseuchte Apps durch die Kontrollen in Apples Download-Plattform für iPhone und iPad zu bringen. Darunter waren populäre Anwendungen wie die Messaging-App WeChat und die Taxi-App Didi Kuaidi - wodurch mehrere hundert Millionen Nutzer betroffen sein könnten.
Cyberkriminellen in China ist es gelungen, rund 40 mit Schadsoftware verseuchte Apps durch die Kontrollen in Apples Download-Plattform für iPhone und iPad zu bringen.
Cyberkriminellen in China ist es gelungen, rund 40 mit Schadsoftware verseuchte Apps durch die Kontrollen in Apples Download-Plattform für iPhone und iPad zu bringen.

Cupertino - Cyberkriminellen in China ist es gelungen, rund 40 mit Schadsoftware verseuchte Apps durch die Kontrollen in Apples Download-Plattform für iPhone und iPad zu bringen. Darunter waren populäre Anwendungen wie die Messaging-App WeChat und die Taxi-App Didi Kuaidi - wodurch mehrere hundert Millionen Nutzer betroffen sein könnten.

Apple habe die Anwendungen inzwischen aus dem App Store entfernt, sagte eine Firmensprecherin unter anderem dem Technologie-Blog "Recode" in der Nacht zum Montag.

Auslöser des Problems sei gewesen, dass einige App-Entwickler eine präparierte Version der Apple-Software Xcode zum Schreiben ihrer Anwendungen genutzt hätten, erklärte die IT-Sicherheitsfirma Palo Alto Networks, die den Angriff mit aufgedeckt hatte. Nach ihren Erkenntnissen konnten die damit erstellten Apps unter anderem Passwörter abgreifen.

WeChat ist eine kostenlose App für Nachrichten & Anrufe.
WeChat ist eine kostenlose App für Nachrichten & Anrufe.

Apple stellt sein Xcode den Software-Entwicklern zur Verfügung, dennoch griffen einige wohl auf eine gefälschte Version zu, weil sie sich schneller herunterladen ließ, schrieb "Recode" unter Berufung auf informierte Personen.

Apple teilte mit, man wolle sicherstellen, dass die App-Anbieter ihre Anwendungen mit der richtigen Xcode-Version erneuerten. WeChat mit über 500 Millionen Nutzern erklärte inzwischen, dass die neue Version der App wieder sicher sei.

Unklar bleibt, wie die Anwendungen die Kontrollen von Apple passieren konnten. Es ist der erste bekanntgewordene erfolgreiche Angriff auf den App Store.

Fotos: imago

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

NEU

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

2.850
Anzeige

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

NEU

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.489
Anzeige

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

NEU

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

384

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

136

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

1.984

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

1.519

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

968

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

6.787

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

3.661

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.648

Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

1.888

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

3.543

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

5.530

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

6.849

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

13.480

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

3.981

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

5.872

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

1.564

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

3.493

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

4.723

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

3.375

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

4.929

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

3.195

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

6.296

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

5.237

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

8.000

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

583

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

942

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

10.092
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.270

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

1.089

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

440

Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

8.851

Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

18.016

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

7.722
Update

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

964

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

4.122